TC FIKO Rostock e.V.

FIKO-Athleten erfolgreich beim 31. Hamburg-Marathon

Ok – ganz so schnell wie die besten Deutschen* waren unsere Starter/innen nicht, aber alle Achtung: mit 3:29,01 h blieb Julia Bausemer deutlich unter ihrem selbstgesteckten Ziel, und auch Guido Schadwinkel erreichte mit 3:06,58 h eine klasse Zeit und lief damit in die Nähe der begehrten 3-Stunden-Marke. Also alles richtig gemacht: O-Ton Julia: „Schlechte Vorbereitung, geiler Lauf, Ziel erreicht… Karriere beendet. Endgegner Hamburg besiegt“. Wobei zu erwähnen wäre, dass das TL Zinnowitz gar nicht so schlecht war und das mit dem Karriereende nochmal zu überdenken wäre – bitte Julia! Lars Koch finishte eine halbe Stunde nach Guido und einige Minuten nach Julia den Marathon und komplettierte somit das FIKO-Startertrio
Glückwunsch den Bezwingern des langen Kantens!
GS

*Anja Scherl hat sich beim Haspa Marathon Hamburg mit einem sensationellen dritten Platz in 2:27:50 Stunden für Rio qualifiziert. Damit blieb sie deutlich unter der deutsche Olympianorm von 2:30:30 und erzielte die schnellste Zeit einer deutschen Marathonläuferin seit 2014 (beste Platzierung seit dem dritten Platz der ehemaligen Marathon-Europameisterin Ulrike Maisch / Rostock im Jahr 2009). Schnellster Deutscher war Julian Flügel mit Platz 22 / 2:17:10.

FIKO-Sportler übergeben Winterlaufspende an den Zoo Rostock

Zwar meinte es Petrus nicht sonderlich gut mit uns, dennoch stand das heutige Treffen im Zoo am Eisbärengehege unter einem guten Stern: zusammen mit Stützpunkttrainer Klaus-Peter Weippert und Nachwuchstrainer Jan Seemann übergaben unsere jungen Athleten die beim 3. Winterlauf zu Gunsten des neuen Eisbärengeheges „Polarium“ erlaufene Spende („Taler mehren für die Bären“) an Zoo-Marketingleiter René Gottschalk Gottschalk.

Verbunden wurde die Spendenübergabe mit einer Schaufütterung der Eisbären. Nicht minder interessant war dann jedoch der Gang bzw. der Blick hinter die Kulissen: Eisbärenpfleger René Schoknecht schloss die Pforten zur Bärenburg auf, erzählte Interessantes rund um den Eisbären, gab eine kleine Aussicht zum Bauvorhaben „Polarium“ und stellte sich neugierigen Fragen.

Trotz Regens also ein kurzweiliger Nachmittagsbesuch im Zoo Rostock. Vielen Dank an den Zoo für diese freundliche Geste.
GS

Beste Stimmung im TL-Wochenende in Zinnowitz

Mitte März begab sich ein 20-köpfiges Team ambitionierter Läufer und Triathleten unseres Vereins in die traditionsreiche Sportschule Zinnowitz, um am weiteren Formaufbau für die diesjährige Saison zu feilen.
Nach Ankunft am Freitagnachmittag stand zunächst ein lockerer Lauf durch den Küstenwald auf dem Programm. Nach dem Abendessen wurde dann ein Team-Zehnkampf der besonderen Art absolviert. So maßen sich die Mixed-Teams u. a. im Torwandschießen, Reifenzielschleudern, Schubkarrenrennen und Nasenballlauf. Als sichere Sieger gingen das „Team Trainer“ vor „Team Sonne“ sowie den punktgleichen Teams „rasker fötter“ und „Team Sauna“ hervor.

Nach dem morgendlichen Auftakt – es wurde bereits um 7.00 mit dem Training begonnen – ging es im Anschluss des Frühstücks auf die „Pünktchenrunde“. Der profilierte Tempodauerlauf stand auf dem Programm und verlangte so Einiges ab. Mit Bravour meisterten alle diesen Gradmesser! Einige Hartgesottene schwangen sich am Nachmittag noch einmal auf’s Rad – bis nach Polen und zurück ging die Tour für Ina und ihre Crew. Nach einer ausgiebigen Pilates-Einheit mit Juliane rief die wohlverdiente Sauna, bevor am Abend das Seebad gerockt wurde.

Der sonntägliche lange Lauf beschloss das Kurztrainingslager; der Termin für’s nächste Jahr ist bereits fest eingeplant.

Wer noch immer glaubt, Triathleten und Läufer unseres Vereins gehen ihre eigenen Wege, der sah sich im TL Zinnowitz eines Besseren belehrt.
JS

Sportprojektwoche mit der Werner Lindemann Schule erfolgreich

Schüler der 3. Klasse der Werner Lindemann Schule legten im Rahmen der Sportprojektwoche am 8. April in Kooperation mit dem TC FIKO Rostock das Triathlonabzeichen ab. Dabei bildeten triathlonspezifische Disziplinen die sportlichen Herausforderungen, ein Vortrag über gesunde Ernährung inklusive leckerem Obstbecher rundeten den erfolgreichen Tag ab.
AS

Neotestschwimmen am 23.04.2016

Liebe Triathleten und Freiwasserschwimmer,
ist das Equipment für die beginnende Saison schon komplett, oder muss nicht doch noch was Neues her? Am Samstag, den 23.04.2016, haben wir zu unserer Schwimmzeit von 10.30 Uhr – 13.00 Uhr die Spezialisten von TRI11 aus Hamburg eingeladen.
Ihr bekommt an diesem Samstag die Möglichkeit, Neoprenanzüge und Schwimmbrillen verschiedener Hersteller im Wasser zu testen und gegebenenfalls käuflich zu erwerben. TRI11 bietet die Neoprenanzüge im Direktvertrieb an und kann so Preise deutlich unter den UVP der Hersteller realisieren. Zusätzlich gibt es beim Testschwimmen 10 % Rabatt auf die aktuellen Modelle und überaus interessante Preise für noch vorhandene 2015er Neos.
Also schnell den Vormittag des 23.04.2016 im Kalender reservieren und – damit wir in etwa wissen, wie viele Athleten zum Testschwimmen erscheinen – eine kurze E-Mail mit dem Stichwort „Neotestschwimmen“ an info@tc-fiko.de schicken! Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Testschwimmen! www.tri11.de
Euer Org.-Team Axel

Seite 72 von 105« Erste...102030...7071727374...8090100...Letzte »

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17a
Sportforum, 18057 Rostock
Telefon / 0381-2013732
Folge uns / Facebook, Instagram

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.