CROSSTOCK ruft zum 10. Mal zum Teamcrosslauf

Die alternative Laufveranstaltung macht seit ihrem Start im Jahre 2006 aus dem Individualsport Crosslauf ein temporeiches und kurzweiliges Team-Event für Leistungssportler und ambitionierte Hobbyläufer. So duellierten sich auf der 600m langen, profilierten und gut einsehbaren mit Runde im Barnstorfer Wald in den zurückliegenden Jahren im Lauf der Asse EM-, WM- und OlympiateilnehmerInnen in einem 3-er Mixed-Team mit mindestens einer Frau. Unter Ihnen beispielsweise die Rostocker Europameisterin im Marathonlauf Ulrike Maisch, der ehemalige Vize-Europameister über 1500m Carsten Schlangen oder die mehrfachen deutschen Meister und Olympiateilnehmer über 800m bzw. 3000m Hindernis Sören Ludolph (Braunschweig) und Steffen Uliczka (Kiel).

Nachdem das einheimische Team „Die Wadenbeißer“ im letzten Jahr das erste Mal überhaupt im Kampf um die Medaillen nicht eingreifen konnte und deutlich abgeschlagen auf Rang 9 einkam, brennt das Team in neuer Besetzung um „Wiedergutmachung“. Top-Läufer Tom Gröschel (TC FIKO Rostock) bekommt dabei in diesem Jahr Verstärkung von Vereinskollege und USA-Rückkehrer Karl Schreiber und der letztjährigen Deutschen Hochschulmeisterin im Crosslauf Sandra Eltschkner (SG Greifswald), die extra aus ihrem Studienort Würzburg anreist. Erst einmal in der Geschichte des CROSSTOCK konnten die einheimischen „Wadenbeißer“ den Sieg nach Hause holen – das soll nun in diesem Jahr ein zweites Mal gelingen. Allerdings wird man sich dabei insbesondere gegen die traditionell starken Auswahlteams des niedersächsischen Leichtathletikverbandes erwehren müssen. Insbesondere das Team „AS Tralkörper“ – in der Besetzung Florian Pehrs, Tabea Theman und Karsten Meier Titelverteidiger des letzten Jahres– wird im Kampf um den Sieg ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Dass bei der Rundenhatz dann auch das erste Mal die 50-Minuten Marke unterboten wird, erscheint nicht unwahrscheinlich. Die aktuelle Bestzeit für die 30 Runden (=18 km) wird mit 50:06 min von den „Untouchables I“ aus Berlin (Tim Stegemann, Caterina Granz und Sebastian Schenk) gehalten, die diese Marke im Jahr 2013 aufstellten. Kurz dahinter rangieren aber bereits die „AS Tralkörper“ mit ihrer Siegerzeit von 50:17 min aus dem letzten Jahr.

Das zahlenmäßig größte Starterfeld wird am kommenden Samstag um 10:30 Uhr im Jedermann-Rennen über 15 Runden auf die Strecke geschickt. Dabei werden z. B. die „Barnstorfer Waldmopse“ und „Die Zwei mit dem schwarzen Peter“ im Team um jede Platzierung kämpfen. Start für den Lauf der Asse ist 12:00 Uhr. Nachmeldungen sind noch bis 90 Minuten vor dem Start möglich. Weitere Infos und Anmeldungen unter www.crosstock.de
MW

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 77.366 Besuche

Sponsoren