FIKO-Nachwuchs-Quintett löst Ticket für die Triathlon DM

Der diesjährige DTU-Jugendcup startete in Jena in die Saison mit einem Novum. Die jungen Athleten mussten zwei kurze Triathlons ohne Pause hintereinander absolvieren, was Tempohärte bei hoher Intensität voraussetzte.

Mit dem neuen Rennformat kamen fünf Leistungssportler des TC FIKO Rostock so gut zurecht, dass der Landestrainer sie für die Deutschen Meisterschaften in Grimma am 29. und 30. Juni nominierte.

Im ersten Rennen des Tages ging Karl Diedrich in der Altersklasse Jugend A ins Rennen. Karl konnte sich beständig in der Spitzengruppe halten und lief als 13. durchs Ziel. Bei ihrem ersten Triathlon als Juniorin kam Jana Millat auf dem 8. Platz und erfüllte damit vorzeitig die Kadernorm des Landesverbandes für das Jahr 2020. Im starken Rennen der männlichen Junioren konnte Joshua Berles auf den 34. Platz laufen. Leon Thiel setzte die Vorgabe des Landestrainers bei der Jugend B, nur Athleten zur DM zu berufen, die unter die TOP 30 kommen, zielgenau um und finishte als 29. Ein gutes Pferd springt halt nur so hoch, wie es muss! Eine kleine Sensation gelang Emma Tiedemann im letzten Rennen der weiblichen Jugend B. Bei ihrer ersten Teilnahme an einem DTU-Jugendcup hielt sich Emma tapfer im Mittelfeld und sprintete beim finalen Lauf auf den 14. Platz vor. Belohnt wurde auch Emma mit der Nominierung zur DM und außerdem erfüllte sie ebenfalls frühzeitig die Kadernorm. Sie darf deshalb im nächsten Jahr erstmalig das Fahrradtrikot des Landesverbandes überziehen.

Herzlichen Glückwunsch!

Trainingslager Kienbaum

Die vergangene Woche verbrachten unsere Leistungssportler unter der Aufsicht des Landestrainers am Bundesleistungszentrum in Kienbaum. Zusammen mit den Stützpunkttrainern Andreas Klütsch und Steffen Justus wurden sehr spezifische Inhalte in Vorbereitung auf den ersten DTU – CUP in Jena, als auch auf die deutsche Meisterschaft in Grimma gelegt. Neben den vielen umfangsorientierten und intensiven Einheiten wurde zudem besonders Wert auf wettkampfsnahe Wechsel- und Koppeleinheiten gelegt.

alles lesen

Training über Pfingsten

Liebe Vereinsmitglieder,

um euch bestmöglich auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorzubereiten, bieten wir euch über die Pfingstferien fast das komplette Trainingsangebot an. Lediglich am Pfingstmontag bleibt aufgrund des Feiertages die Schwimmhalle geschlossen. Freitag, Samstag & Dienstag könnt ihr die gewohnten Schwimmzeiten nutzen.

Sportlichen Gruß,

euer Team des TC FIKO

Recknitztallauf

von M.S.

Nunmehr als Nachtrag muss auch der Recknitztallauf erwähnt werden. Dieser fand zum 47. Mal in Eixen/ Kavelsdorf am Himmelfahrtstag dem 30.05.19 mit einem Teilnehmerrekord statt.

Auch hier waren u.a. Läufer vom TC Fiko Rostock e.V. präsent und zeigten wieder bei den 2, 10 und 21Km was in ihnen steckt.

Als erster und jüngster Läufer von Ihnen zugleich, präsentierte Diego Wald beim 2 Km-Lauf sein können und sicherte sich den 1.Platz mit 9 min (1. MJ12/ 13 ) vor dem SV Turbine Neubrandenburg. Nächste Besetzung und Start war der 21 Km Halbmarathon mit Silvio Zappan. Hier wurde durch ihn der 1. Platz mit 1:29h und zugleich auch in der M45 der 1.Platz erreicht. Im 10 Km Block waren gleich 4 Starter vertreten. Ina Bauermann wurde mit 52:07h auf Platz 5 und zugleich 1.W40 belohnt. Sandra Mair noch beim Start vertreten, musste den Lauf vorfristig auf Grund von Problemen bedauerlich beenden. Bei den Herren startete kurzfristig Arne Welenz- sicherte sich den 2. Platz mit 37:26h in der Gesamtwertung und 1. in der M50, sowie Martin Schulz – erreichte mit 41:42h den Platz 5 und zugleich 2. In der M45. alles lesen

Triple-Podium beim 43. Güstrower Inselseelauf

von A.K.

Halbzeit in der aktuellen Laufcupsaison Mecklenburg-Vorpommerns. Am heutigen Samstag stand mit dem 43. Güstrower OASE-Inselseelauf die 8. von insgesamt 16 Stationen an.
Die Bedingungen mit den es heute zurecht zu kommen galt: 20 °C bei schwüler Luft und leichtem Westwind sowie einer profilierten Strecke.
Am längsten mussten die 20 km-LäuferInnen „aushalten“. Hier zeigten heute die drei FIKO-Läufer Adrian Karnitzki (M20, 1:13:27, 1. AK), Paul Bentzel (M30, 1:18:07, 1. AK) und Markus Riemer (M30, 1:18:42, 2. AK) die beste Form und machten mit Platz 1, 2, und 3 das Triple-Podium perfekt. Das gute Abschneiden der FIKO-Läufer rundeten Vytas Huth (M35, 1:22:46, 3. AK), Ralf Kähler (M45, 1:27:40, 3. AK) und Martin Schulz (M45, 1:29:17, 5. AK) auf den Plätzen 9, 21 und 24 ab.
Auch unseren jungen FIKO-Sportler Hannes und Mattes Kuntermann (beide mU18/20) standen den Langstrecklern in nichts nach und feierten über die 4 km (in 13:48 bzw. 14:01) einen Doppelsieg.
Über 10 km konnten sich Christian Kurrat (M30, 40:02, 1. AK) und Thomas Schulz (M40/45, 40:52, 1. AK) in der Gesamtwertung Platz 3 und 4 sichern, Ina Bauermann (52:07) wurde 14. bei den Frauen und 5. in der W40.

alles lesen

Seite 1 von 9312345...102030...Letzte »

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17a
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381-2013732

Bürozeiten

Mo / 11 – 13 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Schreibkasten für Mitfahrgelegenheit, Wettkampf und Klamottentausch:

Burkhard Müller
(Mittwoch, Mai 29. 2019 05:01 PM)
Mein TN-Beitrag ist immer noch nicht von meinem Konto abgebucht. Bitte um Info, was ich tun kann, damit meine Anmeldung nicht verfällt.
Gruss
B.Müller
fikoaner
(Mittwoch, Mai 29. 2019 08:50 PM)
Peter
(Montag, Jun 3. 2019 03:45 PM)
Für fikoaner –
Hallo,
wie geschieht die Rückzahlung evtl. bereits gezahlter Startgelder für den Papendorfer?
Viele Grüße, Peter

1
Name:
Email:
Für:  
Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht
(aber sie ist erforderlich)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Blogstatistik

  • 136.882 Besuche