Kälte und schnelle Zeiten beim 14. Burkhard-Greifenhagen-Gedenklauf

Bei kalten Temperaturen um minus 3 Grad wurden beim gestrigen 14. Burkhard-Greifenhagen-Gedenklauf schnelle Siegerzeiten gelaufen. Punkt 10.00 Uhr schickten die Organisatoren vom TC FIKO Rostock zusammen mit der Familie des 2001 bei einem Kletterunfall in den Alpen tödlich verunglückten Allroundsportlers, Burkhard Greifenhagen, die insgesamt 80 Läufer auf die Strecke. Je nach Länge der gewählten Distanz hatten die Teilnehmer den 2,5 km langen Rundkurs nahe des „Darwineums“ im Barnstorfer Wald einmal, zweimal (5 km) bzw. viermal (10 km) zu absolvieren. Tom Gröschel vom TC FIKO Rostock zeigte sich von seinem EM-Qualifikationsrennen im Cross vor einer Woche im niederländischen Tilburg (d. Red.) gut erholt und gewann den 10 km-Wettkampf in einem schnellen Trainingslauf mit einer Zeit von 31:35 min. Zweiter wurde der 19-jährige Triathlet Andre Bauschmann in 35:18 min, gefolgt von Lukas Reichwald (38:43 min/beide TC FIKO Rostock).

Bei den Frauen siegte über 10 km die FIKO-Läuferin Friederike Graumann (48:20 min) vor Anne Lycht (49:00 min) und Yvonne Dickopf (TC FIKO Rostock/ 50:54 min).

Auch über die 5 km-Distanz erzielten insbesondere die männlichen Jugendlichen durchaus achtbare Ergebnisse. So lieferten sich die beiden Hoffnungsträger des TC FIKO Rostock, Johannes Vogel (D/C-Kader der Deutschen Triathlon-Nationalmannschaft für 2015) und Johann Buttler (D-Kader im Triathlon- und Leichtathletikverband MV), ein schnelles Rennen. Mit einer Siegerzeit von 16:09 min hatte am Ende Buttler knapp die Nase vorn, wenige Sekunden dahinter finishte Vogel in 16:18 min als Zweiter. Dritter wurde FIKO-Youngster Lennart Köhnke in 19:59 min. Bei den Frauen gewann Nachwuchsläuferin Lili Altrichter (TC FIKO Rostock/ 20:24 min) vor Saskia Weber (Schweriner SC/ 21:15 min) und Kristin Mildner (24:20 min). Der FIKO-Nachwuchs zeigte sich auch auf der 2,5 km Distanz von seiner besten Seite. Hier siegte Tom Hahn in einer Zeit von 9:05 min vor Hubert Stövesand (9:09 min). Frank Schramm belegte den 3. Platz (12:28 min). Die 13-jährige Ronja Mayer (TC FIKO Rostock/ 10:28 min) hatte bei den Frauen über 2,5 km die schnellsten Beine. Lisann Schwedes (13:23 min) und Elke Tetzner (14:35 min) kamen auf die Plätze.
Alles in allem ein schöner Adventslauf auf hohem sportlichen Niveau.
ssch

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 76.762 Besuche

Sponsoren