38. Warnemünder Stoltera-Küstenwaldlauf

Dieses Wochenende machte der MV-Laufcup Station in Warnemünde. Über 500 Läuferinnen und Läufer, von jung bis alt, gingen bei bestem Laufwetter auf die Laufstrecken von 3 und 10 Kilometern. Über die 3km zeigte Thore Wegner seine gute Form und wurde deutlich Streckensieger und 1. in der MU18 mit einer Zeit von 9:50 min. Auch Diego Wald (11:16 min, MU14) und Arved Welenz (14:10 min, MU10) freuten sich über Platz 1 und 3 in ihren Altersklassen. Magnus Ohde konnte mit 14:09 min Platz 8 in der MU12 belegen.

Im 10km-Hauptlauf ging der Gesamtsieg an den 1. LAV Rostock. In 32:34 min, wurde Erik Schoob (M20) seiner Favoritenrolle gerecht. Dahinter zeigte sich wieder, wie stark der TC FIKO Rostock auch ohne Fabian Gehring und Matthias Weippert, die in den letzten beiden Jahren den Küstenwaldlauf dominierten, aufgestellt ist. Auf Platz 2 und 3 in der Gesamtwertung folgten Uwe Kleinschmidt (M20) in 34:29 min und Hannes Kuntermann (MU18) in 34:46 min. Am Ende liefen mit Holger Wollny (36:05 min, M45), Bisrat Tekle Aweno (36:35 min, M30), Paul Bentzel (36:39 min, M30), Silvio Zippan (36:54 min, M45) und Mattes Kuntermann (37:01 min, MU18) insgesamt 7 FIKO-Läufer unter die Top 11 und belegten alle die vorderen Plätze in ihren Altersklassen.

Auch bei den Damen war FIKO ganz vorne vertreten. Lediglich um 4 Sekunden musste Milla Mann (WU20) am Ende Anna Brust (W20) von HSV Neubrandenburg den Vortritt lassen. Anna gewann in 40:12 min vor Milla in 40:16 min. Auf Platz 3 folgte Teamkollegin Lena Schröder (W20) in 40:41 min. In der W40 gewann Sandra Mair in 47:27 min. Traditionell gibt es in Warnemünde auch immer eine Teamwertung bei der die Leistungen der zwei besten Frauen und Männer zusammengenommen werden. Nach den Gesamteinläufen war klar, dass sich dieses Jahr deutlich FIKO durchsetzte und HSV Neubrandenburg und SV Turbine Neubrandenburg auf die Plätze 2 und 3 verwies.

Über weitere Podiumsplätze freuten sich bei den Damen Susan Pollin (W35) und Kerstin Mai (W60) mit Platz 3. Bei den Herren gingen 2. Plätze in den Altersklassen an Vytas Huth (M35), Robert Strauß (M40) und Jörn Kroeger-Peterson. 3. Plätze gingen an Peter Behrend (M65) und Tim Klatt (M30), der damit das komplette Fiko-Podium in der M30 komplettierte.

Alle weiteren Resultate finden sich unter: https://www.kuestenwaldlauf.de/auswertung/ergebnisse/

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17a
Sportforum, 18057 Rostock
Telefon / 0381-2013732
Folge uns / Facebook, Instagram

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.