9. CROSSTOCK: Teilnehmerrekord und hohes Leistungsniveau – detaillierter Rückblick

Am vergangenen Samstag fand bereits die 9. Auflage des alljährlichen CROSSTOCK TeamCROSS statt. Wie gewohnt war das CROSSTOCK-Team des TC FIKO Rostock um Matthias Weippert auf den Ansturm der insgesamt 67 (!) Läufer-Teams bestens vorbereitet. Auch wenn mit diesem Teilnehmerrekord so nicht zu rechnen war.

Bei bestem Wetter und Sonnenschein gingen 10.45 Uhr nahe des Kastanienplatzes im Barnstorfer Wald zunächst 8 Schülerteams mit jeweils einem Mädchen und zwei Jungen an den Start. Jeder von ihnen hatte im Wechsel 5 Runden zu absolvieren, pro Runde waren es 600 m. Die insgesamt 15 Runden absolvierten die „Küstenkinder“ vom 1. LAV Rostock in 28:17 min vor den „Rebellen“ vom SC Neubrandenburg (28:47 min) am schnellsten. Drittes Team wurde
„2 FAST 4 YOU“ vom Schweriner SC in 31:05 min.

Gut eine Minute nach den Schüler-Teams gingen sage und schreibe 42 (!) Jedermann-Teams an den Start. Sie hatten dieselbe Strecke wie die Schüler zu absolvieren. Hier hatte das Team „JOJOMA“ mit Marie Burchard, Johann Buttler und Johannes Vogel vom TC FIKO Rostock (26:30 min) die Nase vorn. Zweiter wurden die niedersächsischen Läufer vom „FC Sie Will Ja“ in 26:45 min vor dem Team „Übersäuerung“ vom 1. LAV Rostock (27:29 min). Übersäuern konnte man in der Tat bei diesem Streckenprofil gepaart mit der teilweise sehr hohen Geschwindigkeit schnell. So liefen die Punkt 12.00 Uhr im „Lauf der Asse“ gestarteten 17 Teams die 30 Runden (18 km) teilweise auf einem sehr hohen Leistungsniveau.

Das Siegerteam „AS Tralkörper“ aus Niedersachsen war mit einer Gesamtzeit von 50:17 min auch nah dran am Streckenrekord. Das am weitesten gereiste Team „Austria“ lief bei seinem ersten CROSSTOCK-Start gleich auf den 2. Rang (50:34 min) und CROSSTOCK-„Inventar“ Sören Ludolph mit seinem neu formierten Team „ES Kalation“ auf den Bronze-Platz (50:52 min). Damit blieben gleich 3 Mannschaften unter der 51 Minuten-Grenze. Das FIKO-Team „Wadenbeißer“ mit der Olympia-Teilnehmerin im Triathlon (Olympische Distanz), Christiane Pilz, Benjamin Fredrich und dem deutschen Spitzenläufer, Tom Gröschel, belegte in 53:06 min den 9. Platz. Daran wird einmal mehr das hohe Leistungsniveau deutlich.

Insgesamt war es ein toller Wettkampf und wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr!Neben den tollen sportlichen Leistungen, tragen gerade die vielen helfenden Hände und unsere Sponsoren zum Gelingen von CROSSTOCK bei – vielen Dank für Euer Engagement!

Ergebnisliste
Bildergalerie

S. Sch.

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 76.848 Besuche

Sponsoren