Bestleistungen bei Landesmeisterschaften in Neubrandenburg

An diesem Wochenende fanden die Landesmeisterschaften über 1500m und 3000m der Jugend B sowie der Erwachsenen im Jahnsportpark Neubrandenburg statt.

Am Samstag waren Lea Rohrmoser und Jan Ole Schwarz über 1500m im Einsatz. Lea wurde in ihrem Rennen in neuer persönlicher Bestleistung von 4:48,65 min Zweite und Ole belegt bei den Jungs den dritten Platz. Seine Zeit 4:50,77 min – was ebenfalls neue Bestzeit bedeutet.

Am Sonntag starteten neun FIKO-Athleten über 3000m. Für die TOP-Leistung des Tages sorgte Johann Buttler, der den Lauf der Männer in starken 9:00.21 min gewann. Relativ leicht lässt sich da die Pace (wie lang braucht man für 1 km) berechnen. Er verwies auch deutlich ältere Athleten auf die Plätze und feierte so einen Landesmeistertitel bei den „Spezialisten“. Außerdem bedeutet seine Zeit eine deutliche Unterbietung der geforderten Norm für die deutschen Meisterschaften über 3000m. Die beträgt für ihn nämlich 9:13,00 min. Ebenfalls tolle Zeiten erzielten Johannes Vogel und Andre Bauschmann. Unsere TOP-Triathleten liefen beide Bestzeit mit 9:02,18, bzw. 9:05,31. In einem starken Rennen belegten sie Platz 2 und 3. Das bedeutet in der Ergebnisliste FIKO auf den ersten drei Plätzen.

Auch Lea Rohrmoser lief ein couragiertes Rennen und siegte ungefährdet in 10:19,51 min. Sie konnte sich über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

Außerdem neue Bestzeiten liefen Jan Ole Schwarz (10:14,50 min) und Tom Hahn (10:32,40 min). Hubert Stövesand ging verletzt an den Start und musste dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Seine Leistung war eine sehenswerte 11:32,38 min.

Unsere Jüngsten konnten Wettkampferfahrung sammeln. Erich Dittrich konnte sehr zufrieden sein. 11:35,51 min wurden bei ihm im Ziel festgehalten. Lennart Köhnke wurde nach Regel 163.3 des DLV leider disqualifiziert, da er mit dem Fuß in den Innenraum trat. Hier hätte man von Seiten der Schiedsrichter auch ein Auge zudrücken können, da Lennart keinen Vorteil hatte. Natürlich kann Lennart trotzdem auf seine Zeit von 11:34,90 min sehr stolz sein. Wir gratulieren allen Teilnehmern!

Ein Dankeschön an unsere Betreuer und Unterstützer Reno Kolrep und Frau Köhnke. Vorstandmitglied Christian Köhler – als Fahrer eingesetzt – konnte sich ebenfalls vor Ort von der Leistungsstärke unserer Nachwuchsleistungssportler überzeugen.

Gerastet wurde auf der Rückfahrt standesgemäß bei einem überregional bekannten Schnellrestaurant – es hat wieder allen geschmeckt.

C. K. und A. M.

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 86.620 Besuche

Sponsoren