Sieg beim 12 Stunden Schwimmen in Hamburg!

Am 2./3.10.19 nahmen sechs unerschrockene Rostocker den Weg auf sich, um in Barmstedt bei Hamburg an einem 12 Stunden Staffelschwimmen teilzunehmen. Das Event begann bereits um 18 Uhr für die 18 Stunden Schwimmer. Die „Rostocker Nachteulen“, wie die Staffel passenderweise getauft wurde, sprang aber erst um 2 Uhr ins Wasser, um bis zum Schlusspfiff um 14 Uhr zu schwimmen.

Da keiner speziell auf so ein Event trainiert hatte, ging es erstmal nur ums dabei sein. Yvonne Vaternam, Anke Engelmann, Heike Priess, Lucas und Jan Ahrendt sowie Dirk Antelmann schwammen von Beginn an ein gutes und gleichmäßiges Tempo. Die Taktik sah vor, dass jeder 30 Minuten lang schwimmt. Jeder Part wurde in schönem Gleichmaß absolviert. Nur zweimal wurden weniger als 1,5km geschwommen, was aber vor allem an den brustschwimmenden Mitschwimmern auf der Bahn lag. Vor allem Anke holte jedes Mal zwei bis drei hundert Meter mehr heraus, was am Ende entscheidend zum Ergebnis beitrug.

Nach drei Durchgängen wurde dann auf eine kürzere Taktik gewechselt. Zum einen, weil es kurzweiliger war, zum anderen, weil die Arme schwerer wurden. Außerdem kristallisierte sich langsam heraus, dass nicht nur der dritte Platz in greifbare Nähe gerückt ist, sondern der erste! Das Tempo durfte nun also nicht mehr langsamer werden, was mit den kürzeren Schwimmparts auch gelang.

Am Ende standen 39,0 Kilometer und der erste Platz in den Büchern. Damit hatte im Vorfeld keiner gerechnet. Die Freude über das Ergebnis und den klaren Sieg war groß.

Allen Schwimmern hat das Event richtig Spaß gemacht! Hoffentlich war das nicht die letzte FIKO Staffel, die bei einem 12, 18 oder 24 Stunden Schwimmen an den Start geht!

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17a
Sportforum, 18057 Rostock
Telefon / 0381-2013732
Folge uns / Facebook, Instagram

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.