Rückblick Papendorfer OSPA-Triathlon: erfolgreiche VA trotz widriger Witterungsverhältnisse

Petrus hatte weder Einsehen und Mitleid mit den Organisatoren des 14. Papendorfer OSPA-Triathlons. Bereits die Aufbauarbeiten am Vortag wurden von andauernden Regenfällen begleitet. Und auch am Wettkampftag selbst gab es nur wenige regenfreie Augenblicke.

So starteten die Kleinsten, die Schülerinnen und Schüler D, als erste in ihren Wettbewerb. Nach 50 Metern im Papendorfer See und dem anschließenden 200-Meter-Lauf ins Ziel standen Marc Tiedemann (TC FIKO Rostock) und Laura Klingbeil (W.-Lindemann-Schule) als Sieger fest. Für die Starter der Altersklassen Schüler C bis A sowie Jugend B galt es dann, besondere Vorsicht auf der Radstrecke walten zu lassen, um Stürze auf den regenglatten Straßen zu vermeiden. Das Laufen rund um den Papendorfer See erinnerte stark an Cross-Läufe, der Regen hatte die Wege aufgeweicht, Schlamm und tiefe Pfützen waren die Folgen. Die jungen Triathleten ließen sich dadurch aber nicht schrecken und meisterten den Dreikampf mit viel Kampfgeist, schließlich wurden für die Jugend und die Schüler A gleichzeitig die Landesmeisterschaften ausgetragen. Und für die Schüler C, B und A war es ein weiterer Wertungswettkampf im Schülercup MV. Bei den Schülern C gewannen Lasse Mann (TC FIKO Rostock) und Svenja Hermine Tomzek (SC Neubrandenburg) – beide sicherten sich damit bereits vorfristig den Gesamtsieg im Schülercup. Bei den Schülern B gingen die Siege an Kjara Reckmann (SV Nienhagen) und Jan Peterka (SC Chemnitz Triathlon). Lisa Marie Heisig und Hannes Venter (beide SC Neubrandenburg) gewannen das Rennen der Schüler A, hier gab es sowohl bei den Jungen wie bei den Mädchen Dreifach-Erfolge für den SC Neubrandenburg. Bei den zeitgleich gestarteten Sportlern der Jugend B siegten Natascha Duske und Frederik Pilarski (beide SC Neubrandenburg).

Nach einer kurzen Pause gingen dann zunächst die Jugend A, die Junioren, die Frauen im Jedermann-Wettbewerb sowie die Staffeln an den Start. 2 Runden im Papendorfer See (650 m), 4 Runden auf der Radstrecke (22 km) und 2 Laufrunden (4 km) waren zu absolvieren. Der gemeinsame Start mit den Junioren führte zu einem Neoprenverbot in dieser Startwelle, während die später startenden Männer ihre Neoprenanzüge nutzen durften – ein kleines Kuriosum. Der unaufhörliche niedergehende Regen machte vor allem die Laufstrecke zunehmend weich und tief. Jana Millat (TC FIKO Rostock) und Lukas Preußer (SC Neubrandenburg) gewannen bei der Jugend A. Lena Meißner vom SC Neubrandenburg siegte in der Juniorinnenwertung und lag mit ihrer Zeit noch vor Sophie Fischer (TC FIKO Rostock), die die Frauen-Wertung gewann. Schnellste Staffeln waren das TriTeam trizack Rostock (Männer), Die rollende Apotheke 2.0 (Mixed) und das Team Postbank Immobilien HRO (Frauen).

Der letzte Start des Tages galt dann den Herren im Jedermann-Wettbewerb, mit 102 Teilnehmern war es auch das größte Feld. Moritz Stader vom TriTeam trizack Rostock entschied dieses Rennen für sich.

Insgesamt war es trotz der widrigen Witterungsverhältnisse erneut ein Tag voll spannender Triathlon-Rennen in allen Altersklassen für Sportler, Helfer und Betreuer.

Ergebnisse Landesmeisterschaft

Schülerinnen A
1. Lisa Marie Heisig (SC Neubrandenburg)
2. Emilia Dimmer (SC Neubrandenburg)
3. Frieda Mohnke (SC Neubrandenburg)

Schüler A
1. Hannes Venter (SC Neubrandenburg)
2. Chris-Marvin Scheffler (SC Neubrandenburg)
3. Pepe Raasch (SC Neubrandenburg)

Weibliche Jugend B
1. Natascha Duske (SC Neubrandenburg)
2. Lea Klinkenberg (SC Neubrandenburg)
3. Inga Rost (SC Neubrandenburg)

Männliche Jugend B
1. Frederik Pilarski (SC Neubrandenburg)
2. Marlon Letzin (SC Neubrandenburg)
3. Till Kramp (SC Neubrandenburg)

Weibliche Jugend A
1. Jana Millat (TC FIKO Rostock)

Männliche Jugend A
1. Lukas Preußer (SC Neubrandenburg)
2. Eric Dittrich (TC FIKO Rostock)
3. Finn Große-Freese TC FIKO Rostock)

Juniorinnen
1. Lena Meißner (SC Neubrandenburg)

Ergebisse >> www.raceresult.com / Bildergalerie

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 86.056 Besuche

Sponsoren