1. Bundesliga in Münster – TC FIKO vorne mit dabei

Am vergangenen Sonntag bot der Stadthafen in Münster die Bühne für die 1. Triathlon Bundesliga. Bei wechselhaftem Wetter stürzten sich die 65 Damen und 80 Herren in das traditionsreiche Gewässer der Stadt. Darunter auch die beiden Rostocker Sophie Fischer und Johannes Vogel vom TC FIKO Rostock.

Das Damen-Rennen wurde von den stark besetzen Teams aus Buschhütten und Lemgo von Beginn an schnell gemacht. Nach gutem Schwimmen und viel Arbeit innerhalb der Verfolgergruppen auf dem Rad, ging Sophie in aussichtsreicher Position auf die Laufstrecke. Die Sportlerin konnte das hohe Tempo der Spitzenathletinnen mitgehen und erkämpfte sich nach 01:01:31 einen sehr guten 10. Platz! Als 4. Deutsche löst die Rostockerin damit auch die von der DTU geforderte Norm für den internationalen Einsatz in der ETU – Serie!

Das Männerrennen hatte nicht weniger Prominenz aufzuweisen. Mit Richard Murray und Henri Schoeman waren schon zwei der weltbesten Triathleten am Start. Johannes Vogel, der für das Kölner Triathlon Team an den Start geht, fand sich in der ersten Disziplin in vielen Positionskämpfen wieder und musste sich in der Mitte des Feldes gegen die starke Konkurrenz behaupten. Johannes erkämpfte sich nach dem Wechsel einen Platz in der begehrten 1. Radgruppe und ging nach dem Radfahren mit den Besten auf die abschließenden 5 km. Der gute Läufer zeigte in 14:56 min eine gewohnt starke Leistung und wurde am Ende guter 21. Auch Johannes bestätigte als 9-bester Athlet aus Deutschland die geforderte Norm für internationale Rennen.

Die nächste Station der 1. Bundesliga wird in zwei Wochen in Tübingen sein, bevor am 20. August in Grimma der Startschuss für die deutsche Meisterschaft fallen wird, dem die Athleten vom TC FIKO Rostock schon jetzt entgegenfiebern.
AK

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 86.620 Besuche

Sponsoren