Starker internationaler Einstieg für Triathlet Johannes Vogel!

Am vergangenen Sonntag stand der ETU Sprint Triathlon in Estland auf dem Programm, eines der Rennen des European Cups. Für das starke internationale Feld konnte sich der Rostocker Triathlet Johannes Vogel vom TC-FIKO bereits beim Bundesliga Rennen im Kraichgau qualifizieren, indem er unter den 10 besten deutschen Sportlern ins Ziel lief.

Das Rennen in Tartu startete alles andere als optimal für den 20-Jährigen. Durch eine schlechte Ausgangsposition in der Startaufstellung musste sich Johannes vielen Positionskämpfen im Wasser aussetzen und verpasste nach 9:41 min für die 750m Schwimmen deutlich die 1. Radgruppe. Nach dem Wechsel ergriff der Sportler die Initiative und kämpfte sich mit der 2. besten Radzeit des Tages an die Führenden heran. Trotz der kräftezehrenden zweiten Disziplin lief Johannes den abschließenden 5 km Lauf in 15:39 min und erkämpfte sich damit einen starken 12. Gesamtplatz. Peer Sönksen, der ebenfalls für den Triathlon Verband Mecklenburg-Vorpommern startet und in Neubrandenburg trainiert, kam auf Platz 33 ins Ziel. Der Junior trainiert derzeit für die deutschen Meisterschaften am 29. Juli in Merzig.

Für Johannes Vogel geht es mit dem Bundesliga-Rennen in Münster weiter, bevor er sich im Höhentrainingslager auf die deutsche Meisterschaft der Elite in Grimma vorbereitet.
AK

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 86.054 Besuche

Sponsoren