Triathlonclub FIKO Rostock e.V.

Jährliches Archiv für 2015

Triathlonclub FIKO Rostock und die OSPA unterstützen die Kinderkrebshilfe

Im Rahmen des diesjährigen 12. OSPA Papendorfer Triathlon am 4.7.15 und des 1. OSPA Papendorfer Triathlon XTREME am 5.7.15 haben der TC FIKO Rostock und der „Verein zur Förderung krebskranker Kinder Rostock e.V.“ eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Vom Jedermann-Triathlon am 4.7.15 wurden von jedem Teilnehmer zwei Euro und am 5.7.15 jeweils drei Euro des Startgeldes an den Kinderkrebshilfe-Verein gespendet.
Insgesamt kamen 600,- Euro zusammen, die vom Titelsponsor OSPA in einer „Verdoppelungsaktion“ auf einen Gesamtspendenbetrag von 1.200,- Euro verdoppelt wurden. Heute nun wurden die symbolischen Checks (600,- Euro vom TC FIKO Rostock und 600,- Euro von der OSPA) an den „Verein zur Förderung krebskranker Kinder Rostock e.V.“, Frau Prof. G. Eggers, übergeben.
S. Sch.

Der neue 42195 Kalender XL 2016 steht am Start

Das Warten hat sich gelohnt, und nun ist er tatsächlich da, der Neue: groß und farbgewaltig wie seit 9 Jahren, erneut gefüllt mit Marathon-Terminen und interessant gestaltet – so präsentiert sich die Jubiläumsausgabe des 42195-Kalenders XL für 2016.

Nicht nur für Marathonis: ein wunderschönes (Weihnachts)Geschenk für die laufende Sie oder den trailenden Ihn. Oder ganz einfach zum Behalten! Zu ordern unter www.42195-kalender.de

Alle Rostocker bzw. Fikoaner sind im Vorteil und können sich die Kosten (6,90 €) für den Versand sparen – einfach im Bemerkungsfeld „Selbstabholer“ notieren oder/und mich persönlich anrufen: 0381 4059750. So lässt sich unkompliziert ein Übergabetermin (Büro Rostock Südstadt) vereinbaren.

Format: 680 x 420 mm, 12 Monatsmotive, 1 Titelmotiv, vierfarbig; Autor und Herausgeber: Gero Schreiber, freier Grafiker, Rostock; Preis: 25,10 € zzgl. Porto und Verpackung, lohnende Bonuspakete für Mehrfachbesteller

15. Burkhard-Greifenhagen-Gedenklauf mit familiärer Stimmung

Beim 15. Burkhard-Greifenhagen-Gedenklauf am vergangenen Adventssonntag herrschten milde Temperaturen und eine familiäre Stimmung. 10.00 Uhr wurden insgesamt 83 Läufer und Läuferinnen vom Vater des 2001 bei einem Kletterunfall in den Alpen tödlich verunglückten Allroundsportlers, Burkhard Greifenhagen, auf die Strecke geschickt. Je nach Länge der gewählten Distanz hatten die Teilnehmer den 2,5 km langen Rundkurs nahe des „Darwineums“ im Barnstorfer Wald einmal, zweimal (5 km) bzw. viermal (10 km) zu absolvieren. Den Wettkampf über die 10 km konnte Lea Rohrmoser vom organisierenden Verein TC FIKO Rostock in 38:29 min für sich entscheiden. Zweite wurde in einer Zeit von 53:10 min Dorit Große-Freese, auf dem dritten Platz folgte Carmen Schadach (56:17 min). Die 10 km der Männer gewann in 38:59 min Christian Kurrat (TC FIKO Rostock) vor dem FIKO-Läufer Holger Regber (39:05 min), Zweiter über die 5000 m bei den diesjährigen Internationalen Deutschen Meisterschaften Leichtathletik der Menschen mit Behinderung. Platz drei belegte FIKO-Vizevorstand Christian Köhler (39:30 min).

Bei den 5 km der Frauen siegte Triathlon-Nachwuchshoffnung Jana Millat (TC FIKO Rostock) in einer Zeit von 21:07 min vor Martina Salewski (27:49 min) und den beiden Drittpatzierten Sandra Mair (TC FIKO)und Antje Michaelis (Team City Sport Rostock/ beide 27:50 min). Die 5 km der Männer gewann Tobias Naß (17:57 min/ LAC Mühl-Rosin) vor Kefayatullah Qaderi (18:34 min/ Hütte e.V. Rostock). Auf dem dritten Rang landeten die FIKO-Nachwuchstriathleten Lennart Köhnke und Eric Dittrich (beide 19:01 min).
Siegerin auf der 2,5 km Distanz wurde Anke Hierundar (11:54 min/ TC FIKO), gefolgt von Lisann Schwedes vom LAV Ribnitz-Damgarten Sanitz e.V. und Varinia Stiegemann . Die 2,5 km der Männer absolvierte Filip Schwertfeger (11:40 min) vom TC FIKO am schnellsten, kurz darauf liefen Ruben Hierundar (11:54 min/ TC FIKO) und Bjarne Dittrich (12:37 min) durch das Ziel.

Als jüngster Teilnehmer (Jahrgang 2012!) finishte Antonio Demski (Ribnitzer SV) die 2,5 km in einer Zeit von 17:38 min.

Alles in allem ein schöner Adventslauf mit familiärer Atmosphäre.
S. Sch.

13. OSPA Papendorfer Triathlon und 2. OSPA Papendorfer Triathlon XTREME am 2./ 3.7.2016

Nach der Triathlon-Saison 2015 ist vor der Triathlon-Saison 2016: Ab dem kommenden Sonntag, 29.11.2015, ist die Anmeldung für den traditionellen Papendorfer Triathlon freigeschaltet!

Alle interessierten Athleten können sich ab diesem Zeitpunkt über die Internetseite www.papendorfer-triathlon.de für den 13. OSPA Papendorfer Triathlon am Samstag (2.7.2016) bzw. den 2. OSPA Papendorfer Triath…lon XTREME (Halbdistanz-Triathlon – 1,9 km Schwimmen/ 90 km Radfahren/ 21 km Laufen) am Sonntag (3.7.2016) anmelden. Für die ganz Harten bieten wir das Papendorf-Double an, den vergünstigten Doppelstart beim Papendorfer Jedermann-Triathlon und beim Papendorfer XTREME.
Die entsprechenden Ausschreibungen, Zeitpläne und Streckenverläufe sind ebenso auf der Papendorfer Internetseite zu finden.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch beim Papendorfer 2016 und wünschen allen Athleten bis dahin eine optimale und gesunde Trainingszeit!

S. Sch.

Läuferknüppel ging an Grit Wegner

Bei der diesjährigen Knüppelparty am vergangenenen Freitag wurde erneut heiß um den begehrten Wanderpokal gerungen. Drei Kandidaten standen zur Wahl: Torsten Milbrandt, unser Rennsteigorganisator, Kathi Voigt aus der sportlichen Muttigruppe und Grit Wegner als ehemalige Handballerin und Teilnehmerin des Darßer Staffelmarathons.
Am Ende bekam Grit die meisten Stimmen, vielleicht weil sie sich beim diesjährigen Lauf so aufopferungsvoll um eine kollabierte Läuferin einer anderen Staffel kümmerte und so natürlich die Chancen auf eine vordere Platzierung ihrer Staffel vergab. Ehemann und Töchterchen sind stolz auf die schnelle Mama.
E.W.

Seite 1 von 1212345...10...Letzte »

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten
Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr