Monatliches Archiv für Mai 2015

FIKO-Athleten erfolgreich in Moskau

Beim diesjährigen Moscow Half Marathon, der am 17. Mai stattfand, waren auch zwei FIKO-Athleten am Start. Beate Krecklow und Dirk Albrecht starteten über die 10 km-Distanz, die ebenfalls angeboten wurde. Trotz kühler Temperaturen von 9 – 11°C und Regen errang Beate mit einer Zeit von 38:53 min den 7. Platz in der Gesamtwertung der Frauen und konnte damit klar ihre Altersklasse gewinnen. Dirk Albrecht wurde mit einer Zeit von 39:21 min 48. der Männerwertung.
Dirk Albrecht

Top Ergebnis für Johannes Vogel beim DTU Jugend-Cup in Forst

Schöner Erfolg für den 18jährigen Johannes Vogel vom TC FIKO Rostock: Beim heutigen Auftaktrennen des DTU Jugend-Cup 2015 im baden-württembergischen Forst belegte der Kaderathlet der deutschen Triathlon-Nationalmannschaft bei milden Temperaturen und leichtem Nieselregen einen sehr guten 2. Platz und konnte somit für das Cup-Gesamtergebnis ordentlich Punkte sammeln. Nach Beendigung des 750 m langen Schwimmkurses im Heidesee fuhr Johannes mit 14 weiteren Junioren in der zweiten Radgruppe, der Abstand zu den sechs Führenden auf der 21 km-Wendepunktstrecke betrug lediglich 15 Sekunden. Beim abschließenden 4,8 km-Lauf gab Vogel noch einmal ordentlich Gas und konnte bis auf den Silberrang vorlaufen. Am Ende betrug sein Rückstand auf den Erstplatzierten, Frederik Henes aus Baden-Württemberg, lediglich 10 Sekunden.
S. Sch.

Sehr guter 2. Staffelplatz und Einzelleistungen beim Rostocker City-Lauf

Einen sehr guten zweiten Platz in der Staffelwertung konnte das „Gesundschuh-FIKO-Team“ auf dem Kurs 5 x 3 km erkämpfen. Mit Blick auf die ausschließlich aus Männern bestehende Siegerstaffel von „City-Sport Rostock“ ist diese Leistung sehr beachtlich, ließ es doch immerhin das unmittelbar folgende Männerteam von „Triteam TriZack“ mit knapp 4 Minuten hinter sich.

In der Reihenfolge Tom Gröschel, Lili Altrichter, Johann Buttler, Marie Burchard und Andrè Bauschmann lieferte das Team ein couragiertes Rennen ab. Wind und Wetter machten zu schaffen, aber letzt endlich waren die Bedingungen für alle gleich.

An dieser Stelle ein Dank an unseren Sponsor und Team-Ausrüster „Gesundschuh GmbH“, der eigens für die Staffel attraktive Running-Shirts organisiert hat.

Nicht unerwähnt bleiben sollen die guten und sehr guten Einzelleistungen sowohl der Staffel-Starter als auch der vielen Einzelstarter unseres Vereins. Sieht man sich die Ergebnislisten an, so finden sich in nahezu allen Altersklassen FIKO-Athleten im Starterfeld, nicht selten auch auf dem Siegertreppchen. Starke Leistungen – herzlichen Glückwunsch.

Alle Ergebnisse unter www.rostocker-citylauf.de
opus.

Bericht vom Rennsteiglauf 2015

Zum Nachlesen und zur Einstimmung auf den Rennsteiglauf im kommenden Jahr dient Torsten Milbrandts Bericht vom Rennsteiglauf 2015:

Großartiger 43. Rennsteiglauf 2015

Es liegt ein tolles Sportwochenende hinter uns und ich bin überzeugt, dass durch die große Resonanz der Rennsteiglauf positiv in die Vereinsgeschichte des TC FIKO Rostock eingehen wird.

Am Freitag machten sich knapp 30 Teilnehmer in Richtung Thüringen auf den Weg, um den Rennsteiglauf in Angriff zu nehmen. Ein Blick in die Gesichter verriet die Anspannung und Aufregung, denn gerade die Neulinge wussten noch nicht genau, was sie erwartet. Jeder hatte sich seinen Fähigkeiten entsprechend eine Laufstrecke ausgesucht. Und ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, alle waren hochmotiviert und entsprechend vorbereitet. So haben alle Teilnehmer ihr Bestes gegeben und das schönste Ziel der Welt in Schmiedefeld gesund erreicht.

An folgenden Strecken nahmen teil:
Wandern 17 km: (Oberhof – Schmiedefeld)
Elke Weippert, Britta Voigt, Sabine Kühne, Andrea Schmidt, Angela Stoehr, Bernd Ackermann, Ute Milbrandt

Halbmarathon: (Oberhof – Schmiedefeld)
Sabine Haack, Dominika Berg, Julia Brausemer, Katrin Müller, Klaus-Peter Weippert, Christina Ackermann, Thomas Hantke, Torsten Milbrandt

Marathon: (Neuhaus –Schmiedefeld)
Iris Wiesen, Maria Höyland, Kathrin Chinnow, Jörg Rehle, Silke Niemann, Carsten Niemann, Thomas Kühne, Fred Schmidt, Christian Klüsener ,Lars Pospichil

Supermarathon: (Eisenach – Schmiedefeld)
Gerlind Michaelis, Martina Standfuss

Bei der Rennsteiglaufparty tauschten wir unsere vielen neuen Eindrücke aus und es wurde zünftig gefeiert. Abschließend waren wir uns alle einig, dass wir nächstes Jahr wieder in Thüringen starten wollen. Die Unterkunft wurde vorsorglich reserviert und der Termin 21.05.2016 festgehalten.

Super, dass es durch den Verein möglich wurde, ein Bericht in die Rostocker Zeitung zu setzen. Allen Teilnehmern sei Dank, denn nur gemeinsam wurde es zu diesem großen Erlebnis.

Sportliche Grüße
Torsten Milbrandt

Vorbericht zum Rennsteiglauf

Am kommenden Wochenende wird das größte Starterfeld der Vereinsgeschichte beim Rennsteiglauf starten. Einen Vorgeschmack vermittelt hoffentlich der Bericht von Torsten Milbrandt. Viel Spaß beim Lesen!

Wenn man diesen Lauf betrachtet, kann man hier von einem Kultstatus sprechen. Nicht umsonst jährt er sich zum 43. Mal. Das ist schon eine Hausmarke.

Schon in den ersten Jahren war es ein Riesenspektakel. Damals gab es den Marathon und den Supermarathon. Im Jahre 1990 wurden wegen der hohen Nachfragen alle anderen Strecken eingeführt. Meine Frau war der Initiator, aus der in dieser Zeit unsere Rennsteiglaufgruppe entstand. Im Jahre 1999 wollte sie unbedingt wieder dorthin, um zu sehen, ob die Begeisterung immer noch so war, wie sie sie genossen hatte. Wir machten uns auf die Reise nach Oberhof und nahmen an der 17 km Wanderung teil, denn mit Laufen hatte ich damals noch nichts am Hut. Als wir ins schönste Ziel der Welt – in Schmiedefeld – ankamen, war ich von der Atmosphäre so begeistert, dass für mich feststand, im folgendem Jahr den Halbmarathon in Angriff zu nehmen.

Als dann im Jahr 2005 der Lauftreff ins Leben gerufen wurde und ich hier viele Lauffreunde kennenlernte, kam ich auf die Idee, den einen oder anderen für diesen Lauf zu begeistern. Im Jahre 2006 waren wir dann schon 4 Teilnehmer. Im Laufe der Zeit wurde unsere Gruppe immer größer. Um die Organisation besser vorzubereiten, erhielten wir im letzten Jahr vom Vorstand Unterstützung bei der Suche nach Mietfahrzeugen. In diesem Jahr gestaltete sich die Organisation als recht schwierig, aber wir konnten auf viele fleißige Helfer zurückgreifen. Allen sei noch mal gedankt. Mein besonderer Dank gilt Iris und Jörg, die mir immer hilfreich unter die Arme greifen, sowie den beiden Ackermänner. Sie alle begleiten uns schon viele Jahre.

Erstmals wird dieser Lauf in unserer Clubgeschichte eine große Bedeutung haben. Bei mir haben sich 25 Teilnehmer gemeldet. Wenn ich in die Startliste schaue, sind es weit mehr als 30 FIKOianer, die unseren Club vertreten werden. In der Geschichte des Rennsteiglaufes sind noch nie so viele aus unseren Reihen an den Start gegangen. Für mich ist es eine Sensation aber auch eine Ehre, diesen Lauf für alle, die noch nie vor Ort waren, ein wenig vorzustellen. Mein Ziel war und ist es immer, alle neu gewonnenen Teilnehmer dazu zu bewegen, mich im darauffolgenden Jahr wieder auf meiner “ Hausstrecke “ zu begleiten. Ich bin gespannt, ob es mir auch weiterhin gelingt.

Stolz bin ich auch darauf, dass uns erstmals Mitglieder des Vorstandes sowie des Trainerstabes auf der Reise begleiten. Selbst international sind wir dort vertreten. So nimmt eine Teilnehmerin aus Norwegen aus unseren Reihen teil. Ich freue mich, sie dort kennenzulernen. Besonders gefreut habe ich mich darüber, das Elke und Kläuser unserer Einladung anlässlich ihres Geburtstages vom letzten Jahr folgen. Gespannt sind alle Teilnehmer auch auf die Abendparty nach dem Sport. Man kann nur hoffen,dass wir dort alle Platz haben.

Eine Bitte habe ich noch an Gero. Ich wünsche mir, dass Du uns auf vielen Fotos festhälst. Aber ich denke, das wird für Dich kein Problem sein.

In diesem Sinne grüsst Euch ein etwas aufgeregter Rennsteiglaufreporter Torsten

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 77.239 Besuche

Sponsoren