Triathlonclub FIKO Rostock e.V.

Monatliches Archiv für November 2016

Ehrung des Vereins durch den LVMV für erfolgreiche Nachwuchsarbeit

Am Freitag, den 18.11.2016, waren Vertreter unseres Vereins vom Präsidium des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern zur „Dankeschönveranstaltung“ nach Schwerin eingeladen. Nach einer sehr interessanten Schloßführung inklusive einer Besichtung des Sitzes des Landtages in M-V erfolgte dann im geschmückten Schloßcafè die eigentliche Veranstaltung. Zahlreiche Athleten und Trainer aus M-V wurden für ihre ausgezeichneten Leistungen und Erfolge bei Deutschen- und Internationalen Meisterschaften geehrt.

Aus unserem Verein gehörten Malte Propp und Marie Burchard auf Sportlerseite und Klaus-Peter Weippert auf Trainerseite zu den Ausgezeichneten des Abends.

In diesem Jahr hatte der LVMV zudem einen Vereinswanderpreis, mit 1000€ dotiert, ausgeschrieben. Wir haben uns beworben und können mit Stolz verkünden, dass die Jury unseren Verein mit dieser Ehrung bedacht hat. Die positive sportliche Entwicklung, die erfolgreiche Nachwuchsarbeit sowie das FIKO-Portflolio sind beeindruckend, so die Worte der Vizepräsidentin. Die Ergebnislisten im Laufbereich füllen sich zunehmend mit unseren FIKO-Athleten. Malte Propp und Ole Schwarz nahmen stellvertretend für den TC FIKO Rostock den Wanderpokol entgegen.
Wir sagen „HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH“!

Läuferknüppel zum 10. Mal vergeben

Am Abend des 11.11. wurde erneut der begehrte Wanderpokal der Volksläufer unseres Vereins an einen ambitionierten Läufer übergeben. „Alte Hasen“ mit Wettkampfambitionen hieß die Überschrift, unter der drei Kandidaten ausgewählt wurden, die auf die Stimmen der Anwesenden hofften. Am Ende freute sich Lars Pospischil nach einer Stichwahl zwischen ihm und Christian Klüsener über den „Sieg“ und ist nun ein Jahr lang Inhaber des Läuferknüppels. Bernd Ackermann war der dritte Anwärter, und alle drei Kandidaten sind ebenbürtige schnelle Läufer, die schon so manchen Volkslauf in ihren Beinen haben und selbst auf dem Rad und beim Schwimmen keine schlechte Figur abgeben. Allen dreien wünschen wir weiterhin viel Spaß und schöne gemeinsame sportliche Erlebnisse!
Elke Weippert

Cross-LM M-V: FIKO-Athleten sammeln Titel und Top-Platzierungen

Mit insgesamt neun Meistertiteln und weiteren Podiumsplätzen im Gepäck reisten die 34 gemeldeten FIKO-Athleten am vergangenen Sonnabend wieder nach Hause. Den ersten Titel eines langen aber kurzweiligen Wettkampftages heimste Triathletin Sophie Fischer im Rennen der U20 ein. Beim gleichzeitig gestarteten, mit 5,1 km aber längeren, Rennen der männlichen U18 Konkurrenz gab es durch Malte Propp (15:30 min) und Ole Schwarz (16:26 min) einen FIKO-Doppelsieg.

Auch der zweite Wettbewerb des Tages war aus FIKO Sicht ein sehr erfolgreicher: Katrin Winkler (W30, 20:54 min) und Beate Krecklow (W45, 19:18 min) wurden Landesmeisterinnen in ihren Altersklassen, Sandra Mair erkämpfte den 2. Rang in der W35 (20:52 min). Das anschließend ausgetragene Männerrennen über 6,7 km war fest in FIKO-Hand. Gesamtsieger wurde FIKO-Triathlet Johannes Vogel (M20, 20:55 min), vor Matthias Weippert (TC FIKO, 21:17 min), der damit die M40 gewann, und Sven Lorenz vom 1. LAV Torgelow, (M30, 22:11 min). Vizemeister in ihren Altersklassen wurden zudem Carsten Tautorat (M35, 23:11 min), Arne Welenz (M45, 23:41 min) und Paavo Lohmann (M50, 25:0 3min), Jan Seemann erlief in der M40 den Bronzerang (23:59 min).

Im Lauf der M8 über 0,9 km siegte der jüngste FIKO-Starter Lasse Mann in schnellen 3:43 min. Nur knapp geschlagen erlief Justus Kumlehn zum Saisonabschluss einen weiteren Vizemeistertitel in der M10, ebenso wie Bjarne Seemann (M11) und Thore Wegner (M13). Auf den Bronzerang kam Emma Tiedemann in der W11 ein. Mit den Siegen von Jana Millat (W15) und Finn Große-Freese (M15), sowie den 3. Plätzen von Karl Diedrich (M14) und Eric Dittrich (M15) endete ein erfolgreicher Wettkampftag. Zudem erliefen unsere FIKO-Athleten viele weitere vordere Platzierungen.

Sport und Spaß im Trainingscamp in der Sportschule Güstrow

Gutes Wetter, gute Laune, Sport und Kultur – so lässt sich mit kurzen Worten das Trainingslager des Lauf- und Triathlonnachwuchses in den Herbstferien (22.10. – 26.10.2016) zusammenfassen. Die Kinder haben die ersten fünf Ferientage genutzt um sportlich aktiv zu sein und als Team zusammen zu wachsen.
Auch die Kultur kam nicht zu kurz. So konnten die Kinder einen Vormittag lang im Kinder-Kunsthaus ihre Kreativität mit Farben und Formen ausleben und bei einer interessanten Führung ihr Wissen über die Stadt Güstrow erweitern. Letztlich hat das gesamte Trainingslager sowohl den Kindern als auch den betreuenden Trainern Jan Seemann und Axel Schmidt sehr viel Spaß gemacht – auf die Frage, wer im kommenden Jahr wieder mitkommen möchte, gingen ausnahmslos alle Hände nach oben.

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten
Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr