Monatliches Archiv für Februar 2018

17.02.2018 / Nationales Schülersportfest in Berlin

Eine Woche nach dem Skilager ging es am 17.02.2018 für einen Teil unserer Nachwuchssportlerinnen und -sportler zu dem super organisierten Nationalen Schülersportfest im Berliner Sportforum.

Schon im zweiten Jahr nutzt der TC FIKO diesen Wettkampf, um sich in der M/W10 bis M/W13 mit anderen Sportler/innen zu messen. Um die Mittagszeit konnte Diego Wald in der M11 erneut seine Klasse unter Beweis stellen. Mit sehr guten 2:35,16 min gewann er überlegen seine Altersklasse. In der W11 stellten sich Fenella Otto und Ida Havemann einem sehr starken Teilnehmerinnenfeld und konnten Trainer und Eltern mit einem 12. und 16. Platz überzeugen.
alles lesen

Skilager „die Zweite“

Nach den jüngeren Sportlern des TC FIKO fuhren die Leistungssportler um die Trainer Klaus-Peter Weippert und Andreas Klütsch vergangene Woche ins Trainingslager nach Tschechien um auf Skiern nochmal wichtige unspezifische Grundlagen für die Saison zu legen.

Die nahezu perfekten Bedingungen auf den Loipen wurden durch sehr freundliche Gastgeber und hervorragendes Essen der Pension Rokytká ergänzt. Neben zwei intensiven Tempolaufprogrammen wurden vor allem viele Kilometer im klassischen Stil gesammelt. Die längste Distanz legten die Sportler am Mittwoch zurück, indem die Schnellsten insgesamt mehr als 50km mit vielen Höhemetern auf den Skiern standen.

„Wir konnten das, was wir uns sportlich vorgenommen haben, perfekt umsetzen und sind mit den Einheiten und der Trainingsbelastung der Sportler sehr zufrieden“ (Weippert & Klütsch)

Nach einer kurzen Erholungspause geht es für die Triathleten und Läufer nächste Woche wieder in den gewohnten Trainingsalltag. Die nächsten Wettkämpfe in Güstrow und Neubrandenburg stehen vor der Tür, bevor die Saison dann langsam losgehen kann.

 

Winter-TL 2018: Nachwuchssportler/innen im Schnee im Thüringer Wald

Am Samstag den 03.02.2018 machten sich 20 Nachwuchsathletinnen und -athleten und drei Betreuer/innen des TC FIKO Rostock e.V. auf den Weg nach Thüringen. Ziel der Reise war der kleine Ort Tambach-Dietharz. Die Anreise mit Bus und Bahn war trotz des vielen Umsteigens vergnüglich. Angekommen in der Ortschaft trat jedoch erst einmal Ernüchterung ein. Es fehlte der erhoffte Schnee.

Nach einer kurzen Nacht in einer Jugendherberge, die mitten in der Vorbereitung des am Sonntag stattfindenden Karnevalsumzug steckte, wurden wandernd die bergige und durch nächtlichen Schneefall verschönerte Umgebung erkundet und Pläne für Skiwanderungen geschmiedet. Am Nachmittag stand jedoch erst einmal der Besuch des überregionalen Faschingsumzugs direkt in Tambach-Dietharz an. Mit Musik und mitten unter feierlaunigen Einwohner/innen wurde das ein oder andere „Helau!“ gerufen, dem Prinzenpaar und den Tänzerinnen und Tänzern zugejubelt und jede Menge Kamelle gefangen.

Am Montag sollte es dann soweit sein, uns wurden Skier geliefert und eine erste kleine Ausfahrt startete. Schnell war klar, dass die örtliche Schneemenge nicht ausreicht und wir uns in höhere Lagen begeben müssen. So machten wir uns am Dienstag auf nach Oberhof, welches hervorragend präparierte Pisten rund um das Biathlonstadion zu bieten hatte.

Die nächsten Tage nutzten wir um auf dem Rennsteig die ein oder andere Skiwanderung durch den winterlichen Thüringer Wald durchzuführen. Wir erklommen steile Anstiege und fuhren rasante Abfahrten hinunter und wurden an so mancher Stelle mit tollen Aussichten belohnt, die trotz roter Nasen und manchmal kalten Händen von allen genossen wurden. Die Jugendherberge Tambach-Dietharz unterstützte uns während der gesamten Zeit hervorragend, sei es mit vorgezogenen Essenzeiten oder leckeren Lunchpaketen. So konnte auch während eines Tagesausflugs nach Bad Tabarz und Friedrichroda ein mehrstündiger Schwimmbadaufenthalt und der Besuch der Marienglashölle realisiert werden.

Wir danken allen Beteiligten die diesen Wochenausflug ermöglicht haben.
JS

5. Winterlauf führt durch den Rostocker Zoo!

Es gibt wohl keinen schöneren Termin, um die Laufsaison 2018 zu eröffnen. Zumal der 5. Winterlauf in diesem Jahr auf einer Teilstrecke direkt durch den Zoo führt, vorbei an Robben, Wildhunden, Altweltaffen-Haus und Wapitis. Am Sonnabend, dem 24.02.2018, werden zum fünften Mal zahlreiche Sportler und Zoofreunde im Barnstorfer Wald erwartet. Die Anmeldung ist direkt im Zoo am Veranstaltungstag bis 9.30 Uhr möglich.

Erstmals unterstützt die Gesundheitskasse AOK den Benefizlauf und nutzt die Gelegenheit, um auf die gemeinsame Fitnessaktion mit dem Klinikum Südstadt Rostock „fit für 800“ zum 800. Stadtgeburtstag der Hanse- und Universitätsstadt aufmerksam zu machen.

Zoomaskottchen „Otto Eisbär“ gibt den Startschuss! Die Anmeldung unter dem Motto „Taler mehren für die Bären“ erfolgt zwischen 8.30 Uhr und 9.30 Uhr direkt im Zoo am Wikinger-Spielplatz, erreichbar über den Zoo-Eingang am Barnstorfer Ring (Darwineum). Start für alle Strecken ist 10 Uhr. Willkommen sind alle kleinen und großen Läufer und Walker, die mit ihrer Teilnahme den Bau des POLARIUM für die Eisbären und Pinguine unterstützen möchten. Das Startgeld beträgt 1,- € je Streckenkilometer und kommt sowohl dem Zoo als auch der Jugendförderung des TC FIKO zugute.

Tipp: Frühes Kommen (Anmelden) wird belohnt – jeder Starter darf einen extra für dieses Event gestaltetes Multifunktionstuch (Buff) sein Eigen nennen. Es gilt wie immer in so einem Fall: nur solange der Vorrat reicht!

Start und Ziel für alle Strecken (2,5 km, 5 km, 10 km, Staffel) ist am Wikinger-Spielplatz. Die Strecke führt Richtung Zooeingang Barnstorfer Ring, durch den Barnstorfer Wald bis zur Jägerhütte und durch das Tor an der Jägerhütte wieder zum Ausgangspunkt am Wikinger-Spielplatz. Großer Beliebtheit erfreut sich der Staffellauf über 4 x eine Runde (à 2,5 km). Ob die Gesamtdistanz (10 km) mit zwei, drei oder vier Läufer/innen absolviert wird spielt dabei keine Rolle – der Teamgedanke und mit ihm der Spaß am Laufen steht im Mittelpunkt! Jeder Teilnehmer erhält im Ziel eine Urkunde, frisches Obst und warme Getränke zur Stärkung. Die Toiletten können im Zoo genutzt werden.

Info zur Veranstaltung >>

Trainingsangebot in den Winterferien

Liebe Fikoianer,
zwei Wochen Winterferien stehen bevor und einige Trainingsgruppen gehen dem Triathlon fremd und stellen sich dafür auf Langlaufskier. Die Schwimmzeiten des Breitensports werden sich nur geringfügig ändern, indem lediglich die Zeiten Dienstag, Donnerstag und Freitag früh (6:30 – 7:30) ausfallen. Das Kindertraining (Breitensport ab 5.Klasse, Schwimmtraining 1. – 4.Klasse) findet in den Ferien nicht statt.
Wir wünschen allen Athleten eine hoffentlich sonnige Zeit!

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 86.324 Besuche

Sponsoren