Monatliches Archiv für April 2019

FIKOaner auf dem Darß unterwegs

Von A.K.

Neben dem Küstenwaldlauf in Warnemünde und der Deutschen Marathonmeisterschaft in Düsseldorf, die für den TC FIKO Rostock e. V.

mit der Titelverteidigung durch Tom Gröschel sicher den Höhepunkt dieses Laufwochenendes darstellte, stand das letzte Aprilwochenende auch im Zeichen
des jährlich stattfindenden Darß-Marathons, der traditionell auch Anziehungspunkt für viele FIKO-SportlerInnen ist.
Bereits am Samstag gingen unsere AthletInnen über diverse Distanzen an den Start. Für einen gelungenen Auftakt sorgten Fabian Gering (M20, 35:05) und Carsten Tautorat (M40, 36:35),
die in der Gesamtwertung Platz 1 und 2 belegten. Paul Hass (MJ U20, 41:22) konnte einen starken vierten Platz erlaufen und sicherte sich damit auch den ersten Platz in seiner Altersklasse.
Weiter ging es mit dem Familienmarathon, einem Lauf über 4930 m, wo die Zeiten der zwei Schnellsten aus jeder Familie addiert wurden und damit die Gesamtwertung ergaben.
Hier konnten die beiden Jüngsten unserer „Seemänner“ Aliena und Bjarne Seemann ungefährdet den Silberrang erlaufen.
Nur wenig später zeigten Aliena (WJ U16, 15:43) und Bjarne Seemann (MJ U16, 14:54) im Jugendlauf über 3670 m erneut ihr Können, wo sie im Gesamtklassement jeweils Platz 1 und 3 belegten.

alles lesen

38. Warnemünder Stoltera-Küstenwaldlauf

Dieses Wochenende machte der MV-Laufcup Station in Warnemünde. Über 500 Läuferinnen und Läufer, von jung bis alt, gingen bei bestem Laufwetter auf die Laufstrecken von 3 und 10 Kilometern. Über die 3km zeigte Thore Wegner seine gute Form und wurde deutlich Streckensieger und 1. in der MU18 mit einer Zeit von 9:50 min. Auch Diego Wald (11:16 min, MU14) und Arved Welenz (14:10 min, MU10) freuten sich über Platz 1 und 3 in ihren Altersklassen. Magnus Ohde konnte mit 14:09 min Platz 8 in der MU12 belegen.

Im 10km-Hauptlauf ging der Gesamtsieg an den 1. LAV Rostock. In 32:34 min, wurde Erik Schoob (M20) seiner Favoritenrolle gerecht. Dahinter zeigte sich wieder, wie stark der TC FIKO Rostock auch ohne Fabian Gehring und Matthias Weippert, die in den letzten beiden Jahren den Küstenwaldlauf dominierten, aufgestellt ist. Auf Platz 2 und 3 in der Gesamtwertung folgten Uwe Kleinschmidt (M20) in 34:29 min und Hannes Kuntermann (MU18) in 34:46 min. Am Ende liefen mit Holger Wollny (36:05 min, M45), Bisrat Tekle Aweno (36:35 min, M30), Paul Bentzel (36:39 min, M30), Silvio Zippan (36:54 min, M45) und Mattes Kuntermann (37:01 min, MU18) insgesamt 7 FIKO-Läufer unter die Top 11 und belegten alle die vorderen Plätze in ihren Altersklassen.

Auch bei den Damen war FIKO ganz vorne vertreten. Lediglich um 4 Sekunden musste Milla Mann (WU20) alles lesen

Ooops, he did it again – MaraTom mit Sieg und Bestzeit beim Metro-Marathon Düsseldorf

Er hat es wieder gemacht! Tom Gröschel hat nach seinem Überraschungscoup bei den letztjährigen Deutschen Marathonmeisterschaften auch in diesem Jahr an gleicher Stelle den Sieg bei den Deutschen Meisterschaften eingefahren. In neuer persönlicher Bestzeit von 2:13:49 h siegte Tom in einem packenden Finale vor dem Neuseeländer Malcolm Hicks  (2:13:51 h) und gewann damit auch das Gesamtklassement. Zweiter Deutscher wurde Simon Stützel (2:18:58 h) von der LG Region Karlsruhe.

Herzlichen Glückwunsch Tom zu diesem fantastischen Rennen und dem Double und anschließend gute Regeneration im wohlverdienten Urlaub!

Erste Eindrücke aus dem larasch.de livestream

Schafft unser MaraTom das Double? – Deutsche Marathonmeisterschaften in Düsseldorf

Am kommenden Sonntag, 28.04., startet Tom Gröschel (TC FIKO Rostock) bei den Deutschen Marathonmeisterschaften im Rahmen des Metro Marathons Düsseldorf. Nach seinem sensationellen Sieg im letzten Jahr, wo er bei seinem ersten Marathonstart am Ende alle Konkurrenten hinter sich ließ und den Meistertitel in 2:15:20 h als „underdog“ einfuhr, haben sich die Perspektiven verändert. Tom ist nun Favorit und damit der „Gejagte“. Als echter Wettkämpfer zeigte er bereits bei den EM in Berlin sein Potenzial und bewies Nervenstärke, als er als 11. wiederum bester Deutscher unter heißen Bedingungen wurde. Auch das Training lief im Vorfeld deutlich „glatter“ als im letzten Jahr, zudem gewann Tom seinen Formtest, den Halbmarathon in Hannover, trotz leichter Erkältung in guten 65:25 min (wir berichteten). Die Vorzeichen für eine Titelverteidigung stehen also gut, auch wenn ein Marathon seine eigenen Gesetze hat. Einen Vorbericht zum Marathon in Düsseldorf findet ihr auch bei leichtathletik.de

Tom, wir drücken Dir alle verfügbaren Daumen!

Den Livestream von larasch.de zum mitfiebern findet ihr hier.

Ostertrainingslager und 11. Osterlauf in Güstrow

von J.S.

Die Läuferinnen und Läufer des TC FIKO Rostock zog es nicht wie unsere Triathlet/innen in den warmen Süden, sondern ins nahegelegene Güstrow. Die Anreise erfolgte bei mäßigem Wetter am Samstag mit dem Rad. Im siebentägigen Trainingslager in der Sportschule Güstrow, welches vom LSB unterstützt wurde, konnte weiter an der Grundlage und Form für die nun anstehende Freiluftsaison gefeilt werden. Trainer Klaus-Peter Weippert und Jan Seemann betreuten die 14 Sportler/innen der U14 bis U23.
So ging es jeden Tag entweder alles lesen

Seite 1 von 3123

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17a
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381-2013732

Bürozeiten

Mo / 11 – 13 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik

  • 158.101 Besuche

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.