Triathlonclub FIKO Rostock e.V.

News

Tom mit starkem Einstieg nach langer Verletzungspause – Platz 4 bei den DM Halbmarathon

Er läuft wieder! Nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden im letzten Jahr und einer schier endlosen Verletzungsodyssee hat Tom Gröschel (TC FIKO Rostock) nun mit seinem Start bei den Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon endlich wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen können. Lange hielt Tom dabei den Anschluss an die dreiköpfige Spitzengruppe, musste dann aber einen Großteil des Rennens allein gestalten. Bei sehr warmen Bedingungen in Hannover erzielte Tom in 1:06:20 h einen sehr guten 4. Platz und ließ den ein oder anderen Topfavoriten hinter sich. Auf Platz eins landete Lokalmatador Karsten Meier (LG Braunschweig, 1:05:22 min) vor Jens Nerkamp (1:05:26 min) und dem Vorjahressieger und ehemaligen FIKO-Läufer Philipp Baar (1:05:48 min).

Johannes Vogel und Sophie Fischer mit der DTU im Trainingslager

Die letzten zwei Wochen waren Sophie und Johannes mit der Deutschen Triathlon Union und dem Brandenburgischen Triathlon-Verband auf Mallorca. Im südlich gelegenen Colonia Sant Jordi konnten neben Sonnenschein auch optimale Trainingsbedingungen vorgefunden werden. So wurden viele und intensive Kilometer im beheizten 50-m Outdoor-Pool, sowie auch im 15 Grad kalten Mittelmeer geschwommen. Zudem konnte im Laufen und auf dem Rad, durch hohe Umfänge, der Grundstein für eine erfolgreiche Saison geschaffen werden.
Für drücken die Daumen für die weiteren Trainingswochen und den Saisoneinstieg!

Fünf Rostocker in Italien…

Mit dem heutigen Tag schließt das große Komplextrainingslager des TVMV in Italien ab, wo auch fünf Sportler des TC FIKO wichtige Schwimm-, Rad und Laufkilometer gesammelt haben. Der Schwerpunkt der 15 Tage in Milano Maritima (Cervia) lag inhaltlich auf den vielen Radkilometern im Grundlagenbereich, aber auch bei vereinzelnd eingestreuten intensiven Einheiten. Unsere Kaderathletin Jana Millat, die die Belastung in Italien bereits aus den Vorjahren kannte, zeigte sich gewohnt belastbar und über die zwei Wochen konstant gute Leistungen. Auch der ebenfalls bereits als D-Kader geführte Athlet Karl Diedrich und der starke Läufer Eric Dittrich, konnten trotz des unbekannten Terrain die Vorteile der starken Trainingspartner aus Neubrandenburg optimal nutzen. Die „Neulinge“ Joshua Berles und der jüngste im Bunde Simon Vogel überraschten mit einer gute sportlicher Konstanz und 100%tiger Umsetzung der von Ihnen geforderten Inhalte.

Die fünf Sportler präsentierten sich demnach durchweg positiv, was auch das Trainerteam lobend anerkannte.

Vier der Sportler aus Rostock sind das erste Mal dabei und haben so ein umfangreiches und intensives Trainingslager noch nicht absolviert. Dass alle so gut durchgelaufen sind und alle Inhalte realisieren konnten, ist schon erstaunlich.

Das gute Training in der Sonne und die steigende Form lässt hoffen, dass alle Sportler beim wichtigen DTU-Cup in Forst am 13. Mai an der Startlinie stehen dürfen. Der mitgereiste Trainer der Fünf Andreas Klütsch zeigte sich stolz, blickt aber auch auf kommende Aufgaben:

Die gezeigten Leistungen meiner Sportler können mich nur zufrieden stellen. Alle Fünf sind gesund geblieben, haben die wichtigen Einheiten gut umgesetzt und sich super in die Trainingsgruppe aus Neubrandenburg eingegliedert. Jetzt gilt es die Reize vernünftig zu verarbeiten und sich ein wenig zu erholen, bevor es so langsam spannend wird. Mit Italien ist für uns alle der Startschuss einer hoffentlich erfolgreichen Saison gefallen!

Tom Gröschel läuft wieder

Nach Achillessehneneinriss im letzten Jahr und wiederkehrenden Schmerzen steigt Laufhoffnung Tom Gröschel langsam wieder ins Lauftraining ein. Im Höhentrainingslager im amerikanischen Flagstaff stand nun neben Radtraining und Aquajogging auch wieder eine Laufeinheit auf dem täglichen Trainingsplan. Wir wünschen Tom für den weiteren Formaufbau alles Gute!

 

11. Güstrower Osterlauf – Fabian Gering verteidigt Vorjahressieg

Auch wenn FIKO-Läufer Fabian Gering mit seinem Bruder Julian (LAV Reichenbach) starke Konkurrenz aus der eigenen Familie mitbrachte, drückte er dem Osterlauf in Güstrow wie erwartet seinen Stempel auf. Bei eisigen Temperaturen und heftigem Schneetreiben siegte der Rostocker Medizinstudent letztlich wie im letzten Jahr vor Erik Schoob (1. LAV Rostock) und seinem 6 Jahre jüngeren Bruder. Auf die Ränge 6 und 10 liefen mit Paul Bentzel und Guido Schadwinkel zwei weitere FIKO-Läufer unter die Top-Ten.

Foto: sprintefix.de

©www.sprintefix.de

Seite 5 von 63« Erste...34567...102030...Letzte »

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten
Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr