Leichathletikverband ehrt erfolgreiche Athleten und Trainer der Saison 2018

Am gestrigen Abend fand die jährliche Dankesveranstaltung des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LVMV) statt. Hier werden alljährlich die Medaillengewinner bei Deutschen und Internationalen Meisterschaften sowie ihre Trainer ausgezeichnet.

LVMV-Präsidentin Prof. Dr. Kristin Behrens ehrte u.a. die FIKO LäuferInnen Tom Gröschel und Marie Burchard bei den Aktiven und Malte Propp bei den Nachwuchsathleten sowie Trainer Klaus-Peter Weippert für das hervorragende Abschneiden in der Saison 2018. Mit Arne Welenz und Matthias Weippert konnten außerdem zwei Medaillengewinner der Masters-WM Buchpräsente aus den Händen der LVMV-Präsidentin entgegennehmen. Durchgeführt wurde die vom LVMV festlich und kurzweilig organisierte Veranstaltung im Neubrandenburger Rathaus.

Schülercup Mecklenburg/Vorpommern 2018

Der Schülercup stellt in Mecklenburg-Vorpommern eine Wettkampfserie für Kinder dar, die unabhängig ihrer Vereinszugehörigkeit in den verschiedenen Altersklassen gewertet werden. Bereits im vergangenen Jahr durften sich die jungen Sportler unseres Landes miteinander in 6 verschiedenen Wettkämpfen messen und am Ende die Sieger der Altersklassen Schüler C – Schüler B und Schüler A unter sich ausmachen. Dieses Jahr standen erneut 6 Termine auf dem Programm, von denen die jeweils 4 besten Ergebnisse in die Wertung mit aufgenommen wurden. Wie auch in der letzten Saison präsentierte sich der Nachwuchs sehr stark und konnte den ein oder anderen Sieg erringen.

In der jüngsten Altersklasse der Schüler C erreichte Marc Tiedemann den zweiten Gesamtplatz, der mit drei zweiten Plätzen in den Einzelergebnissen erreicht wurde. Bei den Mädchen konnte Isabel Freyhoff den 7. Platz belegen und zeigte am Ende der Saison mit dem 2. Platz beim Aquakid in Güstrow ihr bisher bestes Resultat. alles lesen

100×100 Schwimmen in Lübeck

Wer schon immer mal die legendären 100×100 schwimmen wollte, aber alleine darauf keine Lust hat (völlig zurecht natürlich), kann sich jetzt noch für die Veranstaltung in Lübeck anmelden und sich mit Gleichgesinnten der ultimativen Herausforderung stellen. Einfach online unter (https://swim.de/100×100-luebeck-2018) anmelden – es sind nur begrenzt Plätze frei. Für die logistische Organisation und Fahrgemeinschaften bitte an Anne Mühlner wenden (annemuehlner@hotmail.de).

Wir wünschen allen Teilnehmer gute Arme und eisernen Willen!

Erster Kadertest der neuen Saison

Mit einer noch nie da gewesenen Anzahl an Athleten machten sich die Leistungssportler des TC FIKO am vergangenen Samstag auf nach Neubrandenburg zum 1. der insgesamt drei Kadertests des Triathlon Verbandes Mecklenburg – Vorpommerns. Die jährlichen Vergleichswettkämpfe sind zum Einen eine gute Standortbestimmung und eine Möglichkeit Leistungsprozesse transparent darzustellen und zum anderen in den älteren Jahrgängen Leistungskriterien zu überprüfen.

In den jüngeren Altersklassen, die vor dem 400m – Test in der Schwimmhalle, einen 3000m – Lauf absolvieren mussten, wurden durchweg gute bis sehr gute Leistungen gezeigt. Die wichtigen Entwicklungssprünge waren bei allen deutlich zu erkennen, was sich sogar bei Emma Tiedemann (11:20min) und Anton Lange (11:06min) in der Erfüllung ihrer Kadernorm wiederspiegelte. Die etwas älteren Sportler, rund um die Trainingsgruppe von Andreas Klütsch, stand den Leistungen der „Kleinen“ über die längerer Strecke (5000m) in Nichts nach. Mit 16:23min durch Eric Dittrich (Jun), 16:24min durch Karl Diedrich (JgA) und 18:45min durch Jana Millat (Jun) erfüllten direkt drei Sportler die Kadernorm. Auch „Ex-Schwimmer“ Joshua Berles lief mit 18:03min deutliche Bestzeit.

Beim anschließenden Schwimmtest konnte vor allem Leon Thiel mit einer Zeit von 5:00min über 400m überzeugen und erfüllte damit die von ihm geforderte Kadernorm. Obwohl es für die meisten der jungen Sportler der erste Kadertest überhaupt war, kamen alle mit den Bedingungen und der Nervosität gut zurecht und unterboten ihre bisherigen Bestzeiten deutlich.

Mit diesem guten Saisonstart wird den nächsten Höhepunkten entgegen gefiebert und konzentriert an der Form für die kommende Saison gearbeitet. Der nächste Kadertest wird im Januar stattfinden.

Crosslauf – Landesmeisterschaften in Laage

von J.S.

Die Herbstmonate sind traditionell den Crossläufen vorbehalten. Auch unsere Läuferinnen und Läufer nutzen diese Jahreszeit, um sich für die neue Saison in Form zu bringen. In diesem Jahr richtete der SC Laage die Cross-Landesmeisterschaft, die gleichzeitig als letzter Wettbewerb in die Laufcupwertung des Leichtathletikverbandes M-V (LVMV) einging,  aus. Die Teilnehmerzahlen belegten, dass die Beliebtheit dieses traditionellen Laufformats von Jahr zu Jahr zu steigen scheint.
Auch unser Verein stellte eine Vielzahl an Teilnehmer/innen, trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle. Am Vormittag standen die Wettbewerbe der Erwachsenen auf dem Programm. Unser Laufcup-Team konnte hier sehr stark auftrumpfen. So wurden Adrian Karnitzki (M20), Paul Bentzel (M30), Silvio Zippan (M45), Arne Welenz (M50) jeweils Landesmeister in ihren Altersklassen. Hinzu kam ein 3. Platz von Bisrat Aweno (M20). Matthias Weippert, nicht in der Landesmeisterschaft gewertet, gewann die Gesamtwertung und damit zumindest zum dritten Mal in Folge den Laufcup des LVMV. Gleichzeitig machten die FIKO-Läufer wieder Boden auf den bis dato in der Teamwertung des Laufcups führenden SV Turbine Neubrandenburg gut. Hier bleibt die spannende Frage, ob sich FIKO auf der Zielgeraden die Teamwertung zum dritten Mal in Folge sichern konnte, noch offen.
In den jugendlichen Altersklassen holte Eric Dittrich sich den Titel in der U18-Wertung. Thore Wegner gelang in der W15 Wertung ein zweiter Platz.
Zahlenmäßig stark vertreten sind unser FIKO Jungs und Mädchen in den jüngeren Altersklassen. Zum Teil waren es für einige Teilnehmer/innen die ersten Erfahrungen bei Landesmeisterschaften und durchweg gaben sie ihr besten und wurden mit guten Platzierungen belohnt.
Ihren Landesmeistertitel verteidigte Emma Tiedemann (W13) über die Distanz von 2,4 km vor Aliena Seemann. Bei den Jungs (M13) gewann Melvin Otto die Bronze-Medaille vor Bjarne Seemann (4.), Filip Schwertfeger (5.) und Ruben Hierundar (6.). Ebenfalls einen Titel holte sich Anton Lange (M12). In der zweiten Runde konnte er das FIKO interne Duell mit Justus Kumlehn für sich entscheiden. Knapp am Podium vorbei ging es hier für Milan Müller (4.) und Theodor Herber (5.). Chiara de Cahsan (W12) belegte in ihrer Altersklasse den zweiten Rang und Diego Wald erlief sich den Bronzeplatz in der M11. Geehrt wurden ebenfalls die Top acht Platzierungen von Fenella Otto (6. Platz, W11) und Lasse Mann (5. Platz, M10).
Wir gratulieren allen unseren Athletinnen und Athleten.

Seite 2 von 7912345...102030...Letzte »

TC FIKO Rostock

Kopernikusstraße 17A
Sportforum 18057 Rostock
Telefon / 0381 2013732

Bürozeiten

Mo / 9 – 11 Uhr
Do / 14.30 – 16 Uhr
Fr / 16.30 – 18 Uhr

Blogstatistik seit 2017

  • 91.409 Besuche

Sponsoren