„Saisonauftakt“ im September

Kaum zu glauben, aber wir können tatsächlich über einen halbwegs normalen Wettkampf unserer Leistungssportler berichten. Am vergangenen Samstag durften 5 unserer Sportler der Trainingsgruppe um Trainer Andreas Klütsch beim Triathlon in Cottbus zeigen, dass sie die Corona-Zeit gut genutzt haben.

Unter den Augen der Bundestrainer Thomas Möller und Steffen Justus sprangen Karl Diedrich (Junior), Simon Vogel & Leon Thiel (JugendA) als erste in den Mauster Kiessee. Aufgrund der wenigen Wettkämpfe in dieser Saison und in Vorbereitung auf die 1. und 2. Bundesliga am kommenden Wochenende ließen es auch sehr viele namenhafte Athleten von den Stützpunkten Potsdam, Neubrandenburg, Berlin und Leipzig nicht nehmen über die Sprintdistanz an den Start zu gehen.

Für die Athleten des TC FIKO Rostock war der Cottbuser Triathlon ebenfalls eine harte Einheit auf dem Weg in die Bundesliga am kommenden Sonntag. Sowohl Karl als auch Simon zeigten dass die Form für das wichtige Rennen stimmt. Während Simon mit den Besten beim Schwimmen und Rad Schritt halten konnte, zeigte Karl seine starke Laufform über die 5000m und lief am Ende auf den 3. Platz seiner Altersklasse – genauso wie Simon. Der dritte im Bunde, Leon Thiel, nutze das Rennen um nach seiner langen Saisonpause Erfahrungen zu sammeln und das Gefühl eines Wettkampfes zu genießen. Er belegte am Ende des 13. Platz.

Zwei weitere FIKO – Athleten feierten ihre Premiere bei einem überregionalen, stark besetzten Rennen. In der JugendB startete unser Landeskader Athlet Anton Lange, sowie Milan Müller. Beide zeigten eine kämpferische und gute Leistung. Mit den Plätzen 8. und 14. blicken die „Youngstars“ positiv und mit viel Vorfreude in die kommende Saison.

„Bahn Meeting“ für Vereinsläufer/innen des TC FIKO Rostock e.V.!

Die Chance sich in diesem Jahr hochkarätig zu messen, war bisher eher nicht gegeben. Für diese Möglichkeiten wollen wir jetzt selber sorgen und allen Interessierten die Möglichkeit geben über unterschiedliche Distanzen ein Stück weit das Gefühl von Wettkampf enstehen zu lassen.

Schaut euch hierfür unsere Ausschreibung an und meldet euch bei Interesse für die Wettkämpfe an.

Kämpferisch in die Vorbereitung

Nachdem alle Leistungssportler des TC FIKO Rostock ihre Routine nach langer Unterbrechung wiedergefunden haben, ist es an der Zeit die Grundlagen für die kommende Saison zu erarbeiten. Neuen Input gab es vergangenes Wochenende von Wieland Wittmüß, Boxtrainer beim PSV Rostock.

Ein vielseitig angeleitetes Boxtraining hat nicht nur jede Menge Spaß gebracht, sondern auch bei dem ein oder anderen einen wohltuenden Muskelkater! Auch wenn in den Spezialdisziplinen der direkte Körperkontakt nur eine sekundäre Rolle spielt, ist die direkte Auseinandersetzung mit der Konkurrenz auch für unsere Sportler ein wichtiger Prozess.

Ein riesen Dankeschön an Wieland und den PSV Rostock. Wir werden das ein oder andere Trainingsmittel wiederverwenden 😉

Triathlon in Dierhagen – Saisoneröffnung mit einer Premiere

Wer hätte zu Beginn des Jahres gedacht, dass die Triathlonwettkämpfe in M-V erst am 21. August mit der Premiere in Dierhagen eröffnet werden würden. Wohl auch den außergewöhnlichen Umständen ist die hohe Teilnehmerzahl aus M-V und dem gesamten Bundesgebiet geschuldet. Unter dem Vereinsnamen des TC FIKO Rostock gingen 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start , nämlich Maike, Juliane, Ines, Nadine, Elke, Michaela, Jana, Paul, Arne, Erik, Matti, Torsten, Daniel, Thomas, Peter W., Alexander, Marco, Peter B., Sascha, Steffen, Stephan, Andreas, Christian, Gunnar, Jens S., Jens R. und Axel.

alles lesen

Infos zum Triathlon in Dierhagen

Der Triathlon in Dierhagen steht vor der Tür. Wir hoffen, das der Triathlon wie geplant durchgeführt werden kann. Es wäre der einzige genehmigte Triathlon, der in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern stattfände. Da sich sehr viele FIKOinaer in der Meldeliste finden, wäre der Triathlon beinahe eine Vereinsmeisterschaft. Leider haben die Veranstalter in Dierhagen derzeit ein paar technische Probleme, weitere Informationen auf die Webseite zu stellen. Da springen wir gern ein. Es gibt folgende Infos:

alles lesen