Triathlonclub FIKO Rostock e.V.

4. FIKO-Fun-Meisterschaft in Moritzburg

Schon bei der Ankunft im über 30° C warmen Moritzburg am vergangenen Freitagabend war klar, dass an den folgenden zwei Wettkampftagen eine besondere Herausforderung auf alle Athleten wartet.

So wurden die vorhergesagten 33° C am Samstag recht schnell erreicht und die Starter auf der Mittel- und Langdistanz hatten große Mühen, einen kühlen Kopf zu bewahren. Viele Sportler mussten ihre Wettkämpfe abbrechen, weil sie mit der extremen Hitze nicht zurecht kamen.

Zwölf Altersklassenathleten des TC FIKO hatten die Herausforderung angenommen und waren, unter den Anfeuerungsrufen der „Sonntagsstarter“, als Einzel- und Staffelstarter auf den sehr anspruchsvollen Distanzen erfolgreich dabei.

Besonderer Respekt gebührt den Leistungen von ….. alles lesen

Vereinskleidung jetzt bei City Sport Rostock

Wir freuen uns sehr, mit dem Sportfachgeschäft City Sport Rostock einen zuverlässigen und erfahrenen Partner für den Vertrieb unserer Vereinskleidung gewonnen zu haben.

Ab sofort können sich Vereinsmitglieder ihre Vereinskleidung online auf unserer Internetseite aussuchen (unter Verein\Bekleidung) und dann direkt im Laden von City Sport bestellen und dort abholen. Auf den regulären Ladenpreis erhaltet ihr dann einen Rabatt von 20%. Das Bedrucken der Kleidung mit dem Vereinslogo ist dabei schon im Preis mit enthalten.

Bei den Tri Suits und für die Läufer ist Schwarz bzw. Schwarz-Weiß bei Verbandswettkämpfen die offizielle Wettkampffarbe unseres Vereins.

Hintergrund für diese Entscheidung ist sowohl die langfristige als auch die schnelle Verfügbarkeit bzw. kurze Lieferzeit sowie der Preis.

Bisher erworbene und verwendete Vereinskleidung kann natürlich weiterhin getragen werden. Neu zu ordernde Vereinskleidung wird sich aber ausschließlich auf das angebotene Sortiment beschränken. Ausnahmen hiervon (z.B. in Bezug auf spezielle Wettkampfkleidung) bedürfen einer vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Vorstandes. Dies gilt ebenso für das Aufbringen von Sponsorenlogos in Verbindung mit unserem Vereinslogo.

Wer farbige Varianten der schwarzen Vereinskleidung vorzieht und zum Beispiel auch im Training Flagge bzw. die FIKO-Flosse zeigen möchte, darf gern auf die blauen oder weißen Varianten der Kleidungsstücke zurückgreifen.

Darüber hinaus prüfen wir derzeit noch, ob sich der Wunsch nach den «Rostocker Farben» gegebenenfalls mit einer Variante unseres Vereinslogos umsetzen lässt.

Bestellungen unter Tel.: +49-381-4903838, info@city-sport-rostock.de oder direkt vor Ort in der Langen Straße 32.

Erster Wettkampf nach Marathonsieg – Tom Gröschel bester Deutscher beim Oelder Citylauf

Der Deutsche Marathonmeister Tom Gröschel (TC FIKO Rostock) läuft bei seinem ersten Rennen nach dem Düsseldorfer Marathon beim Oelder Citylauf in 30:32 Minuten auf den 8. Platz. Sieger in dem von Starkregen und Kopfsteinpflasterpassagen geprägten Rennen wurde Goffrey Koech. Der Kenianer stellte damit am vergangenen Samstag über 10 Kilometer in neuer Streckenrekord in 27:44 Minuten vor seinem zeitgleichen Landsmann Simon Cheprot auf. Für Tom war es nach der Marathonpause ein gelungener Einstieg:

Ich hatte nach den letzten Trainingswochen einfach wieder Lust auf einen Wettkampf. Unter den Bedingungen und als schneller Trainingslauf betrachtet, ist die Zeit vollkommen in Ordnung.

Gelungener Bahneinstieg für Marie Burchard beim Läufermeeting in Pfungstadt

Beim Läufermeeting in Pfungstadt schnürte Marie Burchard nach längerer Abstinenz wieder die Wettkampfspikes. Auf ihrer ehemaligen Paradestrecke 1500-m gelang ihr in 4:24,87 min ein sehr guter Einstieg in die Bahnsaison. Mit ihrer Zeit schrammte die FIKO-Läuferin nur 15 Hundertstel an ihrer persönlichen Bestzeit vorbei und belegte kurz hinter Thurid Gers (SSC Berlin) den 2. Platz in einem gut besetzten Feld.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und drücken weiter die Daumen!

Haben gut lachen: Marie Burchard (links) und Thurid Gers nach dem Rennen in Pfungstadt

 

 

LVMV Laufcup – Auf den Spuren des Deutschen Marathonmeisters beim Inselseelauf

Neun AthletInnen des TC FIKO Rostock e. V. ließen es sich am Sonnabend nicht nehmen, in der früheren Heimat unseres amtierenden Deutschen Marathonmeisters Tom Gröschel die Laufschuhe zu schnüren. Der 42. Güstrower OASE-Inselseelauf bot hierzu über 10 bzw. 20 km eine hervorragende Gelegenheit. Gleichzeitig ging es wieder um wichtige Wertungspunkte im Laufcup des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vormpommern. Neben den LäuferInnen der anderen Vereine sollten, das für uns Flachländer ungewöhnlich wellige Streckenprofil und die warmen Temperaturen die größten Herausforderungen am gestrigen Wettkampftag sein.
Bereits einen Kilometer nach dem Start verlief die Strecke entlang des Inselsees bevor sie dann auf fast ausschließlich durch Wald verlaufende, asphaltierte Straßen führte. Ein leichtes Lüftchen sowie die schattengebenden Bäume machten die intensive Sonneneinstrahlung ebenso erträglich wie die vom Veranstalter gut verteilten Wasserstationen.
Auf der 20 km langen Strecke konnte sich Adrian Karnitzki (TC FIKO Rostock e. V.) nach 10 km von Mathias Ahrenberg (LG Schwerin) lösen und als Erster in 1:13:45 min den Zielstrich überqueren. Wenig später folgte Ahrenberg in 1:15:01 min. Auf den Plätzen acht, neun und zehn liefen Thomas Schulz (1:22:21 min), Alexander Dittrich (1:23:51 min) und Ralf Kähler (1:24:17 min) ein und sorgten so für eine geschlossene Teamleistung.
Auch über die 10 km konnten wir uns erfolgreich platzieren. Paul Hass (46:25 min) erlief sich in der MJ U20 den ersten Platz. Katrin Winkler (48:32 min) belegte in der W 30 Platz zwei und Martin Schulz (45:03 min) wurde Dritter in der M 40/45.
Hervorzuheben ist auch die Leistung von Rudi Welenz, der in der M 70 in 57:19 min den dritten Platz belegte. Herzlichen Glückwunsch!

Ein Lob geht auch an den Veranstalter, der es geschafft hat einen Lauf in familiärer Atmosphäre mit reibungslosen und unkomplizierten Ablauf auf die Beine zu stellen.

Seite 3 von 6812345...102030...Letzte »